Die zweite Betaversion vom Internet Expolorer 8 ist veröffentlicht. David wurde von Microsoft nach Berlin eingeladen und sinniert mit Daniel Jagszent und Sascha Postner über die neuen Features.

Diese Folge jetzt anhören
TW 116 - die offizielle SendungJetzt abspielen   Datei runterladen
TW 116 Beta 2 - Die KatastrophensendungJetzt abspielen   Datei runterladen

Hinweis: Die ursprüngliche 116. Sendung mit Jens Grochtdreis und Dirk Jesse gibt es als Einzeldownload zu dieser Sendung, nicht jedoch über den RSS-Feed. Die Niederschrift zur Sendung findet ihr unter den Inhalten der aktuellen Sendung zum IE8.

Windows Internet Explorer 8 Beta 2

David wurde in seiner Funktion als Webkraut von BRCG (Dr. bergmann Dr. Rohde & Consulting Group) und Microsoft am 29. August zum IE8-Community-Roundtable in Berlin eingeladen. Microsoft hat dort den Windows Internet Explorer Beta 2 vorgestellt und zur Diskussion angeregt. Anwesend waren auch zwei IE-Entwickler aus den Staaten. Hier die neuen Features, die wir in der Sendung besprechen:

  • InPrivate-Browsing (wie Safari)
  • InPrivate-Blockierung (Modus)
    • js-Dateien global verbieten (token.js, Werbung, ab 10 Seiten?)
    • jQuery wird demzufolge auch geblockt (Google-Code)
  • Phishing-Webseiten rot unterlegt
  • Domain-Highlighting (echte URL statt Username)
  • Tabs sind unabhängig von gecrashten Seiten, lassen sich einzeln neu starten
  • Tabs themantisch sortiert (farbig unterteilt)
    • Öffnet Spiegel und ein paar News in neuem Tab
  • “SpicIE”, Framework zur Erstellung von Add-Ons
  • Cookies löschen (Löscht nicht von Seiten in den Favouriten)
  • Webslice (z.B. bei eBay)
    • Einzelne Auktionen lassen sich als Favourit speichern)
    • Inbox (Webmailer)
  • Suchbox (nach Wort suchen) inline wie Firefox und Safari statt Popup
  • Toolbars (MSN, Google) lassen sich nun schließen und werden durch Helper nicht mehr geöffnet
  • Zurück- und Vor-Buttons im IE8
  • MS gibt Webentwicklern die Möglichkeit die Paramter von AJAX oder Javascript in die URL zu schreiben. Ermöglicht dadurch zurück-Funktion (gibt es auch für jQuery)
  • ie8demos.com (geht nicht)
  • XSS-Test, Webslices
  • Kompatiblitätsmodus
    • Default: aus
    • lässt sich durch Button oben neben Refresh anschalten
    • Omas nutzen den auch?
    • Kann angeschaltet werden durch Webentwickler (Meta-Tag oder httpd-Command)
    • Kompatibilitätsliste (Liste der Webseiten in diesem Modus)
      • mit GroupPolicies nutzbar
  • Suche nun mit Vorschau (Bild)
    • Eigene Suche
    • Setup am Anfang
  • Adresszeile mit Suggest-Funktion (schöner als Firefox)
  • CSS 2.1 / 3 / Microformats
    • CSS Cursor Image
  • Build in Developer Tools
  • Debug Möglichkeiten – Copy to Clipboard
  • Flash Blocker
  • Setup am Anfang
  • Accelerator

Wie man VirtualPC nutzt, um den IE8 in einer eigenen Umgebung zu installieren, könnt ihr in diesem Tutorial nachlesen.

Technikwürze 116 Beta 2: Die Katastrophensendung

Hier die Links und Inhalte zur Katastrophensendung mit Jens und Dirk. Diese ist keine offizielle Technikwürze-Sendung und daher auch ohne Jingle, ohne Schnitt, ohne Optimierung.

News

Empfehlungen

Mechkerecke

  • David
    • Ernsthaftigkeit bei der Erstellung von Webseiten (Manche arbeiten nicht gewissenhaft)
  • Jens
  • Dirk
    • Schriftgröße und Darstellung von Fonts
Diese Folge jetzt anhören
TW 116 - die offizielle SendungJetzt abspielen   Datei runterladen
TW 116 Beta 2 - Die KatastrophensendungJetzt abspielen   Datei runterladen

Tags: , , ,

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 31. August 2008 um 16:59 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von alexander farkas alexander farkas
    am 31. August 2008, 23:33 Uhr

    Zu Websiteperformance:
    Auch wenn ich mir die Folge nicht anhören konnte. Den Hinweis bzgl. Websiteperformance finde ich sehr wichtig, da die Yahoo-Erkenntnisse im deutsprachigen Raum kaum diskutiert wurden, obwohl die Sachen 1. echt enorm viel Ausmachen, 2. fast jede Seite optimierungsbedürftig erscheint und 3. bei Performanceoptimierungen nicht selten an den falschen Schrauben gedreht wird. Ein sehr interssantes Tool (neben Yslow, Fiddler und die Co.) ist hierbei – das IE-Plugin – AOL Pagetest (http://pagetest.wiki.sourceforge.net/). Es gibt hier auch nen nettes Screencast, welche die Grundbedeutungen der Analyse erklärt. Mit dem Tool lassen sich einerseits sehr genau Schwachstellen konkreter Seiten analysieren und andererseits zeigt dass Tool auch eindrucksvoll wie erheblich die in dem Buch beschriebenen Performancebremsen tatsächlich wirken (zum Beispiel um “spritefaule” Frontendentwickler zu überzeugen bzw. Backendentwickler, die viel Arbeit investieren, um das HTML Rendering von 0.3 Sekunden auf 0.2 Sekunden zu drücken, anstatt die Connection von close auf keep-alive umzustellen, vernünftige Cache-Header zu setzen und gzip/deflate einzuschalten etc.).

    Man sollte natürlich die Ergebnisse des Tools verstehen können:
    Zum Tool konkret:
    http://www.artzstudio.com/2008/07/optimizing-web-performance-with-aol-pagetest/
    http://pagetest.wiki.sourceforge.net/Quick+Start+Guide

    Zu den Techniken:
    1. das empfohlene Buch oder
    2. http://developer.yahoo.com/performance/

    P.S.: Steve arbeitet jetzt bei google (macht aber weiterhin in Sachen Performance)

  • Avatarbild von Bud Bud
    am 1. September 2008, 02:20 Uhr

    Sorry Leute, aber 76 Minuten sind einfach zu viel und zu langatmig. Technikwürze macht mittlerweile leider keinen Spaß mehr. :-(

  • Avatarbild von Marc Marc
    am 1. September 2008, 11:45 Uhr

    Irgendwie stimmen Sendung und Blogeintrag hier nicht überein. In der Sendung sind Sascha und Daniel zu Gast. Hier steht etwas von Jens und Dirk…

    Zu dem steht oben “Bisher 3 Kommentare”, aber in der linken Spalte ist nur einer zu sehen.

    Ansonsten weitermachen. :-)

  • Avatarbild von Der Caspers Der Caspers
    am 1. September 2008, 11:58 Uhr

    Hallo Leute, 76 Minuten sind genau richtig und sehr unterhaltsam. Technikwürze macht mittlerweile richtig Spaß.

  • Avatarbild von José Stiller José Stiller
    am 1. September 2008, 12:13 Uhr

    Ich finde auch, dass das wieder eine super Sendung war und freue mich schon auf die nächste Folge!

  • Avatarbild von macx macx
    am 1. September 2008, 12:32 Uhr

    @Marc
    Im Podcast, und auch hier im Text kläre ich auf, was wie zusammenhängt. Die 116. Folge ist mit Daniel und Sascha. Die zweite Audiodatei (Katastrophensendung) ist mit Dirk und Jens und hier hinten angehängt.

    In der Übersicht werden Kommentare und Trackbacks (unter den Kommentaren) zusammengefasst, daher die augenscheinliche Differenz zu den Kommentaren.

  • Avatarbild von rockpianist rockpianist
    am 1. September 2008, 12:56 Uhr

    Bud darf sich solche Kommentare wie hier die Nr. 1. Wo gbit es kostenlos nützliche Informationen, zur Web-Programmierung – dazu noch als Audiodatei. Das zieht man sich mal eben ganz nebenbei beim Autofahren, Fahrradfahren oder Joggen mit rein.

    Ich habe schon auf die nächsten Sendungen gewartet, bin gerade beim Download und freue mich auf die professionellen Infos, auch wenn die ein- oder andere Audiokatastrophe vermutet werden darf. Meckern ist einfach, aber Machen ist wichtig!
    rp

  • Avatarbild von Marc Marc
    am 1. September 2008, 14:16 Uhr

    @macx:
    Wer genau ließt ist eindeutig im Vorteil! :-)

  • Avatarbild von Michael Schumacher Michael Schumacher
    am 2. September 2008, 14:25 Uhr

    Hallo David!

    Vielen Dank für die super Sendung die erstens von der Länge her genau richtig war und zweitens von der Soundqualität her mal einer der besten war. Und was die Störungen angeht: Es wäre keine Technikwürze ohne Skypefehler^^

    Was die Katastrophensendung angeht hattest du recht. Wie kann eine Software denn alle 15 Sekunden … ach egal. Habe mich natürlich durchgebissen.

    Cu Michael

  • Avatarbild von Michael Schumacher Michael Schumacher
    am 2. September 2008, 22:32 Uhr

    …schade. Gerade ist der Google-Chrome-Browser online gegangen (leider nicht für Linux) und er hat viele der in der Sendung besprochen IE8Beta2-Features. Ich bin gerade am testen, aber bis jetzt macht er einen guten Eindruck als reine Surfmaschine. genau das richtige für meine Eltern ;-)

  • Avatarbild von Kay Kay
    am 3. September 2008, 16:29 Uhr

    Sehr interessanter Podcast. Besonders weil ihr so sehr unemotional und ohne Vorurteile herangegangen seid, was man leider nicht von jeder Berichterstattung (Beispiel) behaupten kann.

  • Avatarbild von Kay Kay
    am 3. September 2008, 16:30 Uhr

    Sorry, da wurde ein Link (bei „Beispiel“) geschluckt. 2. Versuch: http://www.peterkroener.de/zweite-beta-der-achten-inkarnation-der-grossen-internet-pest/

  • Avatarbild von Matze Matze
    am 6. September 2008, 09:23 Uhr

    Dem gegenüber steht ja nun der Chrome-Broweser von Google. Der soll ja durchaus ganz ansprechend sein, doch inwieweit Google damit wieder einen Schritt mehr in die Privatsphäre der Menschen vordringt und welche Daten über diesen Browser von uns gesammelt werden, will ich mir gar nicht ausmalen.

  • Avatarbild von Moritz Gießmann Moritz Gießmann
    am 6. September 2008, 16:56 Uhr

    Danke für beide Sendungen. Ich find die Länge ideal. Viel Information und dennoch kurzweilig. Grüße!

  • Avatarbild von Daniel Schunk Daniel Schunk
    am 7. September 2008, 12:05 Uhr

    Expolorer 8 – sehr interessant. Da werden gleich Weltausstellungserinnerungen wach ;)

  • Avatarbild von Tom Tom
    am 16. Oktober 2008, 23:18 Uhr

    7GB für 30 Min?!? In CD-Qualy wären es doch unkomprimiert gerade mal 300MB. Muss doch irre lange dauern, dass ganze später zu schneiden und zu bearbeiten, oder?

    Zur Länge: Ist super, wenn man nebenbei Grafikarbeiten vor sich, die nicht zuviel Konzentration benötigen. Ich fände es aber super, wenn es so eine Art Marker gäbe, mit den man gezielt durch die Beiträge springen kann. Hilft, wenn man nicht alles an einem Tag geschafft hat.

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.