Gerrit van Aaken und Dirk Jesse sind heute die Gäste in der Sendung. Wir reden über YAML, Designklau und Indiana Jones.

Diese Folge jetzt anhören

Die Gäste

  • Gerrit van Aaken ist vielen ein Begriff als Podcaster aber auch als bloggender Webdesigner und Typographiejunkie.
    h3. YAML 3.0 ist online
  • Dirk Jesse ist auch Webdesigner und vielen ein Begriff durch sein YAML, von dem es auch ein Buch gibt.

Wir verlosen das YAML-Buch

Dirk Jesses YAML-Buch beschreibt die Anwendung von YAML sehr gut. Wir verlosen ein YAML-Buch in dieser Sendung. Wer uns den besten (Werbe-)Spruch zu YAML schickt, hat Chancen auf den Gewinn. Alternativ könnt ihr auch etwas zu Webstandards schreiben. Wer uns seinen Spruch auf den Anrufbeantworter spricht, hat bessere Chancen als die Kommentarschreiber: 0511 21 27 300. Den Gewinner ziehen wir in der nächsten Sendung.

Indiana Jones und Guybrush

  • Unser Indy ist wieder da. Und wieder mimt ihn Harrison Ford, trotz seines strammen Alters. Die Story spielt wieder im zweiten Weltkrieg, mit dabei also wieder fiese Nazis. Auf der Webseite indianajones.com gibt es erste Bilder und Videos vom Dreh – und von Indiana.
  • Guybrush Threepwood ist wieder da. Unser Held aus den alten LucasArts-Spielen Monkey Island wurde von Marius Fietzek ausgegraben. In einer fantastischen Flash-Animation lässt er in drei Minuten den ersten Teil des PC-Megaerfolges Revue passieren. Unbedingt ansehen und lachen!

Linktipps der Sendung

  • Mit dem Firefox ist nun auch eine Silbentrennung möglich. Selfhtml hat drüber berichtet
    http://www.mnn.ch/hyph/silbentrennung1.html und verlinkt seinerseits auch zu dokumentierten Problemen.
  • Wie man Icons richtig gestaltet erklärt Dave Shea in seinem Artikel Icon Design: Anti-Aliasing
  • Fast jeder hinterlässt im Web seine spuren. Unangenehme Dinge könnten spätestens bei der nächsten Bewerbung negativ auffallen. Reputation Defender nimmt Kontakt zu den Seiten, wo ihr negative Einträge hinterlassen habt und kämpft für euch für die Löschung.
  • Jeo Hewitt, bekannt durch das Firefox-Plugin Firebug hat sein User-Interface-Framework für das iPhone veröffentlicht.
  • Dateien jeder Art könnt ihr auf der Webseite von Media Convert konvertieren. Ob es was bringt, wird sich zeigen.
  • Dateien restlos löschen auf dem Mac könnt ihr mit AppTrap. Das nimmt den Papierkorb in Beschlag und sucht verweiste Dateien von Programmen, sobald ihr das in den Papierkorb schmeißt. AppTrap ist kostenlos.
Diese Folge jetzt anhören

Tags: , , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde am Montag, 16. Juli 2007 um 00:00 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von Daniel Daniel
    am 16. Juli 2007, 09:51 Uhr

    Leider kann ich mit dem YAML rein gar nichts anfangen und halte es schlicht für überflüssig. Ja ja, so denke ich. :-)

  • Avatarbild von Ingo Ingo
    am 16. Juli 2007, 09:56 Uhr

    Hier der Link zum Icon-Design-Artikel von Dave Shea:

    http://mezzoblue.com/archives/2007/07/11/icon_design/

  • Avatarbild von Kevin Kevin
    am 16. Juli 2007, 10:42 Uhr

    Das erste Video kannte ich noch nicht(, aber dank euch jetzt schon), beim zweiten Video könnt ihr euch hier auch durch die einzelnden Levels klicken. Ich höre immer wieder gerne Stücke des Soundtracks, verbinde ich das Spiel doch lebenslang per pawlowschen Reflex mit einer Menge Spaß! :o)
    Mit YAML hingegen kann ich (leider?) auch irgendwie nichts anfangen, vielleicht weil mir bis jetzt die Zeit fehlte mich richtig damit zu beschäftigen oder ich nicht täglich ein, zwei neue Layouts raushauen muss??

  • Avatarbild von Kevin Kevin
    am 16. Juli 2007, 10:45 Uhr

    Da sollte oben eigentlich noch ‘nen Link rein. Naja hier ist er noch mal (hoffentlich): http://www.majusarts.de/film/monkey/

  • Avatarbild von macx macx
    am 16. Juli 2007, 10:59 Uhr

    Ingo: Den Link habe ich nachgetragen, Danke! Kevin: Der Link zur Animation ist schon drin gewesen und versteckt sich hinter “Flash-Animation”.

  • Avatarbild von Kaischi Kaischi
    am 16. Juli 2007, 11:02 Uhr

    Besten Dank für den interessanten Podcast.
    Kurz zu MediaConvert. Ich habe den Dienst in den letzten Wochen häufiger genutzt. Zum einen, um .avi-Dateien in .flv umzuwandeln und .mid in .mp3. Hat alles bestens funktioniert und auch die Ladezeiten mit einem Allerwelts-DSL-Anschluss waren in Ordnung. Auf jeden Fall ging das ganze so deutlich schneller, als erst ein Konvertierprogramm aus dem Netz ziehen zu müssen, das nach Gebrauch auf Platte und in Registry schlummert.
    Für Text oder Graphikdateien aber sehe ich den Nutzen tatsächlich kaum. Wer damit arbeitet, sollte kaum Formatprobleme haben. Und wenn ich beispielsweise per email eine .odt Datei bekomme und damit nichts anzufangen weiß, komme ich wahrscheinlich auch nicht zwingend auf die Idee, im Internet eine Seite zu suchen, die mir dieses wunderbare Format zu einer .doc-Datei verstümmelt..

    Weitermachen!

  • Avatarbild von Benjamin Benjamin
    am 16. Juli 2007, 11:26 Uhr

    einfach mit yaml

  • Avatarbild von Pat aus CH Pat aus CH
    am 16. Juli 2007, 14:06 Uhr

    Mein Spruch.

    You Adore My Layouts with YAML

  • Avatarbild von Jan Jan
    am 16. Juli 2007, 17:05 Uhr

    YAML.
    Zugänglichkeit trifft Flexibilität.

  • Avatarbild von Nils Nils
    am 16. Juli 2007, 17:26 Uhr

    Na, denn will ich auch mal:

    “1 tool – 1 million solutions”

    Ich hab’ nicht gezählt, aber es würde gehen…
    Ich gebe hiermit schon mal bekannt, dass ich das Buch nicht mehr brauch. Falls Gewinn, bitte an den Nächstplazierten mit besten Empfehlungen und Lesebefehl ;-)

  • Avatarbild von Basti Basti
    am 17. Juli 2007, 11:00 Uhr

    Auch ich finde Apple’s Ansatz, dass man Anwendungen für das iPhone nur als Web-Applikationen entwickeln kann, ziemlich dämlich. Dieses ständige Standards-Geplärre ist aber ziemlich anstrengend. Ich will nicht diskutieren, ob Standards gut oder schlecht sind, aber die Geschichte hat uns eines gelehrt: Konkurrenz belebt das Geschäft und nutzt somit allen. Ein Standard, den alle nutzen wäre ein Monopol und würde Stillstand bedeuten. Es hätte aber einen (plattformunabhängiges!) SDK für mobile Endgeräte gegeben, der sicher Sinn gemacht hätte: Java ME. Wieso Apple das verpennt hat, verstehe wer will.

  • Avatarbild von Maze Maze
    am 17. Juli 2007, 11:59 Uhr

    Interessantes Interview. Nutze selbst YAML und habe daraus ein Wordpress Theme gebaut.

  • Avatarbild von André André
    am 17. Juli 2007, 15:47 Uhr

    YAML —- trivialer geht es nicht…

  • Avatarbild von Robert S. Robert S.
    am 17. Juli 2007, 16:20 Uhr

    Hallo,
    mir hat die Sendung persöhnlich sehr gefallen. So bin ich auch auf YAML erst aufmerksam geworden. Das Buch hört sich ja sehr interessant an, mal sehen, ob ich eins gewinnen kann. :D

    Mein Spruch:
    YAML – Ein Konzept – Ein Framework – 1000 Lösungen

  • Avatarbild von Karl Karl
    am 20. Juli 2007, 17:55 Uhr

    YAML ist recht nett, aber doch ziemlich dick und aufgeblasen. Ich hab es eben für ein neues Projekt ausprobiert, an dem ich gerade bastle. Allerdings hat das Layout im FF, IE7 und IE6 nicht wirklich gleich ausgesehen… Daraufhin hab ich mir den YUI: CSS Grid Builder angesehen. Der ist wirklich genial! Schlanker Code und sieht in den 3 Browsern identisch aus. Toll! http://developer.yahoo.com/yui/grids/builder/

  • Avatarbild von Arne Kriedemann Arne Kriedemann
    am 21. Juli 2007, 08:04 Uhr

    Vielleicht
    Vor dem Design mit CSS hast du Bammel?
    Dann nimm doch einfach YAML!
    ?
    Na gut, an dem Versmaß arbeite ich noch…

  • Avatarbild von Arne Kriedemann Arne Kriedemann
    am 21. Juli 2007, 08:12 Uhr

    Oder mein (Nicht-)Vorschlag aus Webdesign & Usability
    “Sie wollen modernes Webdesign? Da haben wir YAMaL was für Sie!”
    Na ja, der Burner ist das auch nicht…ich arbeite dran…

  • Avatarbild von Kevin Kevin
    am 23. Juli 2007, 01:52 Uhr

    Nee, lass mal lieber stecken, Arne.. Oder zumindest ohne erneuten Bloglink.
    @ David: Ja, Du hast natürlich Recht, hab ich beim Scannen glatt den Link übersehen. Peinlich.. (o:

  • Avatarbild von Jan Jan Rode
    am 26. Juli 2007, 14:36 Uhr

    Nochmal was zu YAML:
    -YAML – fantastisch einfach.

  • Avatarbild von Dirk Jesse Dirk Jesse
    am 30. Juli 2007, 01:02 Uhr

    Vielen Dank nochmal allen, die sich an der Jagd nach einem passenden Slogan beteiligt haben und natürlich auch an David für das Interview. Auf YAML.de wurden soeben die Gewinner bekannt gegeben. Ebenso in Davids aktueller Podcast-Folge 83.

    Beste Grüße
    Dirk

  • Avatarbild von Folkert Folkert
    am 19. Dezember 2007, 19:45 Uhr

    Gerne hätte ich das Interview mit Dirk mal gehört – doch oh Wunder in der Weihnachtszeit. Ich weiß jetzt alles über Viehzucht durch den Infotainment-Podcast, denn das Interview ist mit diesem zugegeben auch interessanten Beitrag auf dem Server überschrieben worden.
    Es wäre aber schön, das Original hören zu dürfen. ;-)
    Beste Grüße und Danke für die anderen Beiträge.

  • Avatarbild von macx macx
    am 19. Dezember 2007, 20:06 Uhr

    So, wieder alles chick.

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.