Neben einen weiteren Auschnitt aus dem Buch von Peter Müller “little boxes” bringen wir aktuelles aus der Szene und viel Informationen zu zugänglichen Webseiten.

Diese Folge jetzt anhören

Das Buch little boxes

Informationen zum Buch findet ihr auf Infotekten.

Die News und Links im Kurzformat:

  • Der Online-Auftritt des Spiegel wurde erneut umgestaltet: Weniger Tabellen und eine leichtere Struktur zeichnen das neue Spiegel Online aus. An der Frage, ob das neue Design übersichtlicher und besser ist, scheiden sich allerdings die Geister (Quellen: 1, 2, 3, 4)
  • Der Screenreader JAWS ist in der Version 7.10 verfügbar und bietet nun im Firefox den gleichen Funktionsumfang wie im Internet Explorer und unterstützt AJAX.
  • Die zweite Beta-Version des Firefox 2 wurde am 31. August für Testzwecke zum Download bereitgestellt.
  • Tipps für ein Layout mit 100% Höhe gibt Roger Johansson: CSS Frames v2, full-height
  • Designguide.at bietet eine umfangreiche Sammlung an Informationen über Typografie, Grafik- und Logodesign: designguide.at

Gedanken über Zugänglichkeit und Nutzbarkeit

Heute wollen wir euch einige Artikel zum Thema Accessibility näherbringen, die in letzter Zeit große Diskussionen ausgelöst haben.

Webseiten für die Feintests qualifiziert

127 von 376 Webseiten haben sich für die Feintests der BIENE 2006 qualifiziert. Die Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen, die den Wettbewerb bereits zum vierten Mal veranstalten, sind mit dem Zwischenergebnis des Wettbewerbs für die besten deutschsprachigen barrierefreien Webseiten sehr zufrieden. „Die neuen Wettbewerbskategorien haben sich bewährt”, bestätigt Jutta Croll, Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen. „Eines unserer Ziele ist es, die Vergleichbarkeit der Wettbewerbsbeiträge zu verbessern. Das gelingt durch die neuen Kategorien. Die eher kleinen Angebote müssen nicht mehr mit komplexen Webseiten konkurrieren, und in allen Bereichen sind vielversprechende Kandidaten dabei.”

Auch die Qualität der Beiträge ist nach Angaben der Veranstalter deutlich gestiegen. „Vielen Einreichern geht es nicht mehr nur darum, die formalen Kriterien der Barrierefreiheit zu erfüllen, sondern, diese gut und kreativ umzusetzen”, lobt Iris Cornelssen, Projektleiterin für die BIENE bei der Aktion Mensch, die diesjährigen Einreichungen.
Dadurch werde auch deutlich, dass einige Anbieter sich intensiver mit dem Thema Barrierefreiheit auseinandersetzen als andere, so Cornelssen weiter. „Eine positive Tendenz sehen wir bei Behörden und öffentlichen Auftraggebern. Insbesondere Anbieter, die die Gestaltungsspielräume der BITV (Verordnung über die Schaffung einer barrierefreien Informationstechnik) im Sinne der Nutzerinnen und Nutzer interpretieren und nicht nur eine Checkliste abhaken, haben in der ersten Runde gute Testergebnisse erreicht”, würdigt Cornelssen die kreative Auseinandersetzung mit dem Thema und den gesetzlichen Vorgaben. Kritisch sehen die Veranstalter die relativ geringe Beteiligung größerer Unternehmen. Vor allem bei den komplexeren Angeboten hätten sie sich mehr Teilnehmer gewünscht.

Diese Folge jetzt anhören

Tags: , , , ,

Dieser Beitrag wurde am Montag, 11. September 2006 um 00:00 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von Thomas D. Thomas D.
    am 11. September 2006, 23:06 Uhr

    Seit wann ist HTML keine Seitenbeschreibungssprache mehr?? Ist ja nicht so, dass der Mosaic schon CSS konnte.

  • Avatarbild von Peter Müller Peter Müller
    am 17. September 2006, 10:45 Uhr

    > Seitenbeschreibungssprache HTML

    Eine ewige Diskussion, aber wenn eine Seitenbeschreibungssprache den exakten Aufbau einer Seite beschreibt, ist HTML m. E. keine. (Wikipedia-Eintrag und ausführlicher dciwam-FAQ)

    Ich vermute, dass Mosaic und andere Pre-CSS-Browser Gestaltungsanweisungen für die HTML-Elemente fest einprogrammiert hatten.

  • Avatarbild von Peter Müller Peter Müller
    am 17. September 2006, 10:47 Uhr

    Kommentar schreiben, Kommentar senden und plötzlich waren die Links keine mehr.

    Hier die URLs:

    Wikipedia-Eintrag
    http://de.wikipedia.org/wiki/Seitenbeschreibungssprache

    dciwam-FAQ
    http://dciwam.de/faq/html/html-ist-keine-seitenbeschreibungssprache

  • Avatarbild von René Fertig René Fertig
    am 19. September 2006, 23:50 Uhr

    Kann es sein, dass in den News der Link zu “CSS Frames v2, full-height” falsch ist? Er führt zu “Accessibility: standards versus testing”

  • Avatarbild von macx macx
    am 20. September 2006, 06:26 Uhr

    Du hast Recht, ich habe den Link geändert!

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.