Christian Strang bringt die ersten seiner 100 Usability-Tipps und David Maciejewski versucht vergeblich, sich einen Dodge im Autokonfigurator zusammenzustellen. Von Nadja Müller gibt es umfangreiche News.

Diese Folge jetzt anhören

Die Zusammenarbeit zw. WaSP und Microsoft

Usability von eLearning-Anwendungen

Aktueller Screencast von Manuela Hoffman zum Vischeck Plugin

Die Tutorials gibt es auf beiden Blogs:

Diese Folge jetzt anhören

Tags: , ,

Dieser Beitrag wurde am Montag, 22. Mai 2006 um 07:00 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von Sascha Tasche Sascha Tasche
    am 22. Mai 2006, 13:53 Uhr

    Zu: Usability bei Texten

    Neben dem erwähnten — Schriftgröße, Kontrast zum Hintergrund, etc — fehlt noch, dass auch auf eine angemessene Zeilenhöhe und -breite geachtet werden sollte. Etwa zwischen 75-80 Zeichen soweit ich es in Erinnerung habe. Auf irgendeiner interessanten Seite las ich von Datentinte. Und statt nur auf die Struktur des HTML-Codes sollte auch auf die Struktur des Textes geachtet selbst werden: Sinnhafte Überschriften und Bilduntertiteln, Platz zwischen Text und Bildern sowie Tabellen, usw. Die Links sollten ebenfalls etwas sagen. Und nicht nur "klicken" oder "mehr". Ach, und es dürfen keine Elemente existieren die 1. keinen Sinn darstellen und 2. nur ablenken. Siehe Dodge.

    Grüße, Sascha.

  • Avatarbild von Philip Philip
    am 22. Mai 2006, 21:48 Uhr

    Hallo David. Habe festgestellt, dass der Beitrag von Nadja, eine viel schlechtere Qualität hat als die restlichen Beiträge. Außerdem wäre es schön wenn in zukunft da etwas mehr auf die Hörer eingangen werden würde. Mir war der Text zur Usability viel zu schnell um gleichzeitig alles zu erfassen.

    Grüße aus dem Saarland
    Philip

  • Avatarbild von macx macx
    am 23. Mai 2006, 06:58 Uhr

    Wir nehmen den Podcast ja nicht in einem zentralen Studio auf. Auf Grund der Entfernung müssen wir unser Equipment erst aufeinander abstimmen. Gib uns ein wenig mehr Zeit.
    In der nächsten Folge werden wir einen Link zu den Usability-Tipps geben, wo du das nachlesen kannst.

  • Avatarbild von Tom Tom
    am 1. Juli 2006, 19:39 Uhr

    Zum Kontrast lässt sich gerade im Zusammenhang mit Barrierefreiheit noch anmerken, dass gerade so ein starker Kontrast wie s/w nicht immer zu empfehlen ist. Manche Menschen mit Sehschwäche, aber auch gerade ältere Menschen reagiere auf harte Kontraste u.U. empfindlich. Ein dunkles Grau für die Schrift (wie hier bei Technikwürze ;-) oder eine helle Hintergrundfarbe ist Augenfreundlicher.

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.