Technikwürze im Freiluft-Format: David ist zwar heute nicht mit dabei, dafür hat es Marcel in die freie Natur verschlagen. Von hieraus berichtet er über Kommentardienste, Suchmaschinen und einiges mehr.

Diese Folge jetzt anhören

Aktuelles

Nachtrag

Interview

Outro

  • Wir suchen die besten Stellen der vergangenen Sendungen: Mailt uns Tipps an echo ät technikwuerze.de
  • Jambo Bukoba sucht einen Printler
Diese Folge jetzt anhören

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 15. August 2009 um 15:38 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von Andi Portmann Andi Portmann
    am 15. August 2009, 20:26 Uhr

    Für einmal eine kurze Technikwürze. Ob David sonst der ausschlaggebende Part ist, wenn es darum geht, dem lieben Gottschalk konkurrenz zu machen?

    Gerne hätte ich mir das Kommentar-System «Echo» angeschaut. Leider wird die Light-Version zurzeit nicht mehr angeboten. Lediglich die Live-Version für 24 Dollar ist zurzeit möglich.

    Obwohl ich grundsätzlich gegen das Outsourcen von Kommentaren bin und bei jedem Blog mit Disqus ein grosses Fragezeichen setze – trägheit, werbung, benutzerfreundlichkeit – hätte ich trotzdem einen Blick darauf werfen wollen. Vielleicht wird zu einem späteren Zeitpunkt die Light-Version wieder aktiviert.

  • Avatarbild von macx macx
    am 16. August 2009, 09:55 Uhr

    Gottschalk in der Technikwürze, wäre auch mal was. Ich bin im Urlaub, komme aber bald wieder.

    Kommentare würde ich persönlich auch nicht outsourcen. Denn ist der Dienst mal weg, was ja relativ häufig passiert, dann geht gar nichts mehr. Ich bin vielmehr dafür, die internen Kommentarfunktionen zu erweitern.

  • Avatarbild von Marcel Marcel
    am 16. August 2009, 15:19 Uhr

    Bei der $24 Light-Version ist jedoch ein 30-tägiger Testzeitraum bzw. eine Geld-zurück-Garantie enthalten. Testen ist also, wenn auch mit erhöhtem Aufwand, noch möglich.

  • Avatarbild von Dirk Dirk
    am 12. September 2009, 21:08 Uhr

    Ich muss sagen, dass ich diese Folge mal recht erfrischend fand. Schon allein deshalb, weil Marcel immer mal wieder über die Umgebung berichtete und ich gestern beim Hören selbst in Hannover war, was dem Ganzen eine besondere Note gab. So mit 4 Wochen Zeitversatz am Ort der Produktion langzulaufen.

    Ich würde ebenfalls die Kommentare nicht outsourcen wollen, man einfach weniger Kontrolle über die Kommentare und ihre Beständigkeit.

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.