Die Zensursula macht ebenso von sich reden wie Microsoft. Aber in erster Linie haben wir wieder gute Tipps für euch in petto.

Diese Folge jetzt anhören

News

Empfehlungen

  • 25 Excellent Typography Tools for the Serious Designer
  • XRefresh erleichtert am Mac und PC die Offline-Entwicklung
  • Textmate + ExpanDrive = Live-Editing!
  • ColorrotateKuler in cooler? Stellt Farbkegel in 3D dar, bietet eine Menge Hintergrundinformation und synct Adobe-Paletten über ein Plugin
  • Su.pr by StumbleUpon: Eigene Kurz-URLs tracken
  • Back Obama bei JibJap als Comic
  • Echter Rückkanal für Printmagazine zum Web:
    • Jedem Artikel wird ein HashTag mitgegeben, beispielsweise wsm3-25 (WebStandardsMagazin Ausgabe 3, Artikel 25)
    • Nun kann jeder seinen Kommentar twittern mit dem Hastag #wsm3-25
    • Über eine HashTag-Suche kann man nun auf der Webseite alle Kommentare zum Printartikel live anzeigen bzw sammeln und in der nächsten Ausgabe abdrucken.
  • FeverRSS-Reader auf dem eigenen Server

Meckerecke

Diese Folge jetzt anhören

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 20. Juni 2009 um 18:15 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von Christoph Vollmann Christoph Vollmann
    am 20. Juni 2009, 19:12 Uhr

    Auch gut zu gebrauchen als kostenlose Alternative zu ExpanDrive:

    http://www.macfusionapp.org/

    Grüße,
    Christoph

  • Avatarbild von Blar Blar
    am 20. Juni 2009, 20:33 Uhr

    Ich finde es toll, dass man gedruckte Magazine versucht per Codes mit Internetseiten zu verlinken.

    Aber heißt das nicht Hashtag?

  • Avatarbild von Marcel Marcel
    am 20. Juni 2009, 20:49 Uhr

    Danke für den Hinweis. Ich habe auch nochmal ein paar Links vervollständigt.

  • Avatarbild von Wenzel M. Wenzel M.
    am 21. Juni 2009, 00:24 Uhr

    Wieder eine sehr schöne Sendung, nur so lang? Büdde, das ist echt arg.

  • Avatarbild von Mike Lemann Mike Lemann
    am 21. Juni 2009, 01:19 Uhr

    Von welcher Seite ist Opera häslich, … blödes gelaber … schade …

  • Avatarbild von Blar Blar
    am 21. Juni 2009, 02:14 Uhr

    Es gibt keine zu langen Podcasts, da niemand eine Folge am Stück hören muss.

    Opera sollte Browser, E-Mail-Client, IRC-Chat, Download-Manager mal in unabhängige Programme aufteilen – wäre mir viel lieber – und wäre vielleicht auch erfolgreicher.

  • Avatarbild von Peter Peter
    am 21. Juni 2009, 09:31 Uhr

    Die Musikindustrie wird mit Sicherheit demnächst von sich reden machen, wenn es um Zensur und Sperrung von unliebsamen Interneteiten, Tauschbörsen etc. geht.

    Die Popkomm wurde ja für dieses Jahr schon abgesagt, weil es der Musikindustrie ja so schlecht geht….

    Die ärmsten….

  • Avatarbild von Peter Peter
    am 21. Juni 2009, 11:18 Uhr

    DMMA

    Wahrscheinlich wissen es nicht alle Zuhörer, bei dem DMMA gab es in der Vergangenheit den Sonderpreis Barrierefreiheit. Bei diesem Sonderpreis wurden, wie der Name schon vermuten lässt Websites prämiert, die sich durch Barrierefreiheit auszeichnen.

    Ich hatte bei Twitter einfach mal die Frage in den Raum geworfen, warum es den Sonderpreis nicht mehr gibt. Ich hab tatsächlich auch eine Antwort von den @dmmk bekommen. Inhaltlich lief es in die Richtung, wäre zu aufwendig.

    Die Empfehlung von @dmmk hieß, dass ich mich einfach an den Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. wenden soll. Der BVDW haben das Kategoriesystem erarbeitet. Ich wollte da auf jeden Fall mal dran bleiben und schauen was daraus wird. Zumindest ob dort eine Reaktion folgt.

    Die Jury war in der Tat sehr hochkarätig besetzt: z.B. Michael Volkmer oder Chirs Wallon (SinnerSchrader), um nur zwei Namen zu nennen.

    Multimedia Award bedeutet wahrscheinlich, das eher Flash-Seiten in die Kategorie fallen, als andere Seiten. Was mich an der Kritik vor allem so erschreckt hat, das selbst die Aperto AG – die ja eigentlich recht ordentlich arbeiten – so schlecht in der Code-Kritik von Jens Grochtdreis abschneiden.

  • Avatarbild von Mike Lemann Mike Lemann
    am 21. Juni 2009, 12:22 Uhr

    @Blar “.. Browser, E-Mail-Client, IRC-Chat, Download-Manager ..” dazu Feed-reader, torrent-client etc.,etc… eben deswegen ist für mich Opera der beste Browser am Markt (trotz der unschlagbaren FF-Firebug tandem).

    @David
    Klar dass man auch Software mit Attributen “hässlich – schnuckelig” beurteilen kann, doch so was als Statement eines Experten zu hören entäuscht mich ein wenig. Bisher habe ich dieses Podcast als eine spannende Mischung aus Sachlichkeit und spontanen “frei von der Leber” gerne gehört. Ich drück euch die Daumen dass es weiter bei der deutlichen Übergewicht zugunsten der Sachlichkeit bleibt.

  • Avatarbild von Mike Pridik Mike Pridik
    am 21. Juni 2009, 15:50 Uhr

    Nicht nur die MI wird demnächst versuchen die Sperlisten für sich zu nutzen. Denn die ersten Politiker fordern hier in Deutschland schon die Sperrung von Östereichischen Gameshops, auf denen man indizierte Spiele erwerben kann.
    Soviel zum Thema Prävention des Kindesmissbrauchs.

  • Avatarbild von Helen Helen
    am 21. Juni 2009, 20:58 Uhr

    Noch sinnloser als Twitter sind Leute, die anderthalb Stunden über Twitter reden. Bitte nicht noch mehr!

  • Avatarbild von Gerriet Gerriet
    am 21. Juni 2009, 21:22 Uhr

    Also das mit der IE 8 Statistik, das sie mehr Webstandards unterstützen und das sie nicht ganz stimmen, ist doch nicht ganz neu. In der Vergangenheit gabs einiges, wo sie gegen Linux geschossen haben und meinten, die LinuxServer wären sicherer als ihre eigenen. Das war zu der Zeit auch totaler Schwachsinn. Der Bericht wurde von einer gesponserten Institut geschrieben ..

  • Avatarbild von Abro Abro
    am 21. Juni 2009, 21:29 Uhr

    ok, man ist ja viel von ms gewöhnt aber das schlägt dem fass mal wieder den boden aus ^^

    in sachen ide’s hab ich noch nichts tolleres als phped gefunden. aber da ist unter mac & linux mal wieder parallels & wine angesagt. zend nervt mich dafür schon unter windows mit seinen userrechten. das leben ist ein kompromiss ;O)

    die sendungslänge hat mich mal wieder sehr gefreut, danke!

    @Mike Lemann:
    immer locker bleiben. als entwickler muss man militanter nutzer sein um etwas zu bewegen.

  • Avatarbild von Stefan Stefan
    am 22. Juni 2009, 06:06 Uhr

    Also meines Erachtens heißen die tags bei twitter „hashtags“ und nicht „has-tags“. So genug kluggeschissen und danke für die schönen Audiocasts

  • Avatarbild von Sascha Sascha
    am 22. Juni 2009, 10:33 Uhr

    Netter Podcast, zumindest bis zur Opera – Passage… einfach mal Shift + F12 drücken und das Skin ändern, dann könnt ihr euch mal von den Qualitäten des Browsers überzeugen, oder ihr wartet ein Jahr und habt die Features im Safari :-D

    Nein, aber sonst cool Podcast, hör euch gerne ;-)

    Gruß Sascha

  • Avatarbild von Marcel Marcel
    am 22. Juni 2009, 11:37 Uhr

    Zum Opera-Thema: Design ist an der Stelle natürlich Geschmacksache. An der Mac-Version stört mich vor allem, dass Apples Design-Guides nicht ganz so strikt umgesetzt wurden. Dadurch fühlt sich m.E.n. das Stück Software ein wenig wie ein Fremdkörper an. Hier betten sich FF und Safari deutlich besser ins Bild.

    Was die Länge und Thematik angeht, kann man es leider nicht allen recht machen. Was dem einen deutlich zu lang ist, wünscht sich der nächste noch ausführlicher. Das die Sendung jedoch zu twitterlastig sei, kann ich bei 3 von 17 Themen nicht nachvolziehen.

  • Avatarbild von macx macx
    am 22. Juni 2009, 12:38 Uhr

    @Mike Lemann
    Ich spare mir solche Attribute dann für die Meckerecke auf.

    @Stefan
    Bezüglich der hashtags hast du natürlich Recht. Ich stelle das in der Nächsten Sendung mal richtig.

    Ansonsten kann ich dem Marcel nur beipflichten.

  • Avatarbild von Markus Schlegel Markus Schlegel
    am 22. Juni 2009, 20:29 Uhr

    Einen ausführlichen Testbericht zu Fever in der nächsten Sendung würde ich sehr begrüßen. Ich bin mit dem Google Reader nämlich nicht ganz zufrieden, möchte aber auf einen Online-Reader nicht verzichten.

    Ich habe auch schon getwittert, dass ich mich über die Verlosung von Fever-Lizenzen in der nächsten Ausgabe freuen würde. Vielleicht lässt sich da ja was machen, das wäre dann auch endlich mal was für uns Linux- und Windows-User.

    Die Tonqualität ist so direkt auf jeden Fall deutlich erträglicher, vielleicht will sich Marcel als freiwilliger Dauergast melden ;)

  • Avatarbild von Marcel Marcel
    am 23. Juni 2009, 09:43 Uhr

    @Markus Freut mich, dass die Sendung scheinbar gefallen hat. Ich habe mal Shaun mal angemailt, mal gucken ob da was zu machen ist. Wir werden ggf. in der nächsten Sendung das Thema nochmal aufgreifen.

  • Avatarbild von Markus Schäfer Markus Schäfer
    am 25. Juni 2009, 22:28 Uhr

    Der Podcast kann gar nicht zu lang sein. Ruhig weiter so – und immer schön regelmäßig. :)

    Eine Sendung über IDEs wäre mal ganz interessant. Ich habe mich jetzt zwei Tage intensiv mit allen möglichen befasst, bin aber mit keiner wirklich zufrieden. Entweder fehlten wichtige Features, die IDE war elendig langsam oder völlig überfrachtet mit Dingen, die kein Mensch braucht und nicht ausgeblendet werden können. Unter den Test-Kandidaten waren z.B. Zend Studio, PHPed, phpDesigner, Aptana und NetBeans.

    @David
    Könntest du evtl. deine Higlighter-Konfiguration veröffentlichen? Ich programmiere auch auf schwarzem Hintergrund, aber komplizierter als im Zend Studio geht’s ja wohl kaum noch.

    Alternativ kannst du mir auch 10 Cent für jedes “schöne Geschichte” aus deinem Mund überweisen. Das wäre ein sehr netter Nebenverdienst. Meine Bankverbindung teile ich dir auf Wunsch gerne mit. ;)

    Und noch was: Die Team-Seite braucht einen Mechaniker.

  • Avatarbild von Marcel Marcel
    am 26. Juni 2009, 09:25 Uhr

    Eine kleine Ankündigung noch an dieser Stelle: Nächsten Freitag werden in der Folge 140 ein oder zwei Kollegen von Microsoft Rede und Antwort stehen. Wer also schon immer mal direkte Antworten vom Softwaregigant haben wollte: http://technikwuerze.de/feedback/ Teilt uns eure Fragen mit.

  • Avatarbild von Jehu Jehu
    am 2. Juli 2009, 10:00 Uhr

    Mixero hat das gesuchte Killer-Feature und damit die Lösung gegen den follow-friday. :)

  • Avatarbild von Dirk Dirk
    am 27. Juli 2009, 10:08 Uhr

    Informationsflut mit/im/bei TweedDeck, ja klar, wer es mag, kann sich das so einrichten. Aber ich bin auch kein Fan davon, man kann damit aber wunderbar alle seine Twitteraccounts im Auge behalten, gerade bei denjenigen wo weniger passiert, ist es dann sehr einfach mit einem Blick alles zu erfassen, und dann kann man sich wieder wichtigeren Dingen zuwenden. Dafür lohnt das Programm dann wieder.

  • Avatarbild von Dirk Dirk
    am 27. Juli 2009, 10:11 Uhr

    Was ich eben vergaß: Wieder mal eine super Folge und dass sie länger geworden ist, ist stört nicht. Niemand wird gezwungen die genze Zeit vor dem Rechner zu sitzen. Man kann dabei auch Joggen gehen oder zur Arbeit oder nach Hause fahren oder …

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.