Nach dem Multimediatreff in Köln unterhalten sich Gerrit van Aaken, Nicolai Schwarz und David Maciejewski über die Webkrauts, aktuelle Themen und natürlich Fußball.

Diese Folge jetzt anhören

Multimediatreff in Köln

News

Empfehlungen

Meckerecke

Diese Folge jetzt anhören

Tags: , ,

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 25. Juni 2008 um 19:21 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von Kevin Kevin
    am 25. Juni 2008, 20:57 Uhr

    ich hab gehört ihr macht den ganzen webdev kram teilweise in safari? welche tools werden denn da benutzt?

    aktuell versuch ich ja auch dauerhaft auf safari umzusteigen… aber dann muss ich immernoch mal den firefox starten, gibts da tips?

  • Avatarbild von Kevin kevin
    am 25. Juni 2008, 21:26 Uhr

    noch eine kleine sache zu ein zeiler css…

    es verringert natürlich auch die dateigrösse und aktuell mach ich das auch so, aber zum editieren setz ich es dann doch zurück.

    jedenfalls, für alle die, die mit textmate arbeiten…cmd+q bzw cmd+alt+q hilft…

  • Avatarbild von Sascha Sascha
    am 26. Juni 2008, 00:59 Uhr

    Hey, es ist Donnerstag! Wo bleiben die Links?
    Ok, Kleiner Scherz.

    Was haltet ihr von der A List Apart Technik “Faux Absolute Positioning” (http://www.alistapart.com/articles/fauxabsolutepositioning)?

  • Avatarbild von macx macx
    am 26. Juni 2008, 11:10 Uhr

    @Kevin: Für die Entwicklung unter Safari (Mac) nutze ich natürlich die mitgelieferten Developer-Tools (einzuschalten in den Einstellungen / Erweitert) und die SIMBL-Plugins SafariSource, safaritidy, SafariStand und safarimicroformats. Ganz nützlich, hat aber nichts mit der Entwicklung zu tun ist noch SafariTabs.

  • Avatarbild von José Stiller José Stiller
    am 26. Juni 2008, 11:30 Uhr

    Ich finde, dass das wiedermal eine super Episode war. Sehr interessant! Welche CMS wurden da so überflogen? PHPCake? Lese auf snook.ca öfter mal etwas darüber aber letztendlich sehe ich es in Prinzip so wie ihr. Ich mache das alles lieber selber, dann weiß ich wie es funktioniert und weiß wo ich ansetzten muss wenn etwas nicht funktioniert oder verbessert bzw. optimiert werden muss.

  • Avatarbild von SonicHedgehog SonicHedgehog
    am 26. Juni 2008, 12:18 Uhr

    Also mit Safari entwickeln könnt’ ich nicht …

    Also bezüglich IMAP: Es ist zwar ganz schön, dass ganze synchron zu halten – aber manchmal funktioniert das dann doch nicht so recht …

    Bezüglich CSS: Also ich würde dann – wenn ich komplett fertig bin – das eigentlich ladende CSS auf das Minimalste minimieren (also alles in einer Zeile, etc…)

    Bezüglich Skype: Schrecklich! Kann man das eigentlich auch so einstellen, dass das nicht automatisch öffnet beim Start? (also minimiert starten, finde da plötzlich irgendwie nix mehr in den Einstellungen …)

    Opera ist auch schirch gg Eine Frage: Wegen den Webkrauts-Leibchen…werden die auch irgendwie verkauft oder wie …. ?

    Danke, Jakob

  • Avatarbild von Kay Kay
    am 26. Juni 2008, 13:11 Uhr

    Schaut euch mal dieses Theme für FF3 an: http://www.infojungs.de/2008/06/20/firefox-3-theme-fuer-mac/

    Gibts nur für Mac.

  • Avatarbild von macx macx
    am 26. Juni 2008, 13:26 Uhr

    GrApple ist in der Tat schon seit Jahren verfügbar. Doch uns ging es eher darum, dass Firefox selbst keine hübsche, native UI für den Firefox erstellen kann.

    @Sonic: Mit IMAP habe ich in Verbindung mit meinem Root-Server null Probleme. Daher stammen Probleme wohl eher vom Dienst selbst (z.B. GMail).

    @José. Beim Multimediatreff war die Ree von CakePHP, ein PHP-Framework – kein CMS.

  • Avatarbild von Kay Kay
    am 26. Juni 2008, 14:03 Uhr

    Das Opera-Feature Speed Dial gibts übrigens auch als Plugin für FF. Einfach danach suchen.

    Also Safari als besten Browser unter Mac zu bezeichnen … ich weiß nicht. Ich gebe Safari in regelmäßigen Abständen eine Chance, aber die mangelnde Erweiterbarkeit macht das Teil einfach unbrauchbar. Und dann das Unding, dass man versehentlich geschlossene Tabs nicht mehr öffnen kann. Schlecht.

  • Avatarbild von Manko10 Manko10
    am 26. Juni 2008, 14:04 Uhr

    Um das mal zu ergänzen: hier mal die größten sicht- und merkbaren Neuerungen in Firefox 3:

    • die Geschwindigkeit wurde extrem gesteigert
    • die Bookmakverwaltung wurde komplett überarbeitet und verbessert
    • es lassen sich Schlüsselwörter für Bookmakrs festlegen, die man dann in die Adresszeile eintippen kann
    • mit einem Klick auf das Sternchen in der Adresszeile kann man die Seite zu den Bookmarks hinzufügen bzw. ein vorhandenes Bookmarks bearbeiten
    • aus der History wird eine Liste der letzten bzw. der meistaufgerufenen Bookmarks generiert (naja, wer es braucht…)
    • ein Phishingfilter ist nun voll integriert (nicht so etwas halbes wie im FF 2.0)
    • die Firefox geht nun rigoroser mit ungültigen SSL-Zertifikaten um
    • je nach Wahl Text- oder Seitenzoom wie im IE (schade…)
    • deutlich ausführlichere Seiteninformationen
    • bei einem Klick auf das Favicon werden Authentizitäts-/ Identitätsinformationen angezeigt (wenn vorhanden)
    • weiches Scrolling ist endlich zu gebrauchen ;-)
    • bei der Installation von Add-ons von anderen Seiten als AMO (addons.mozilla.org) ist nur noch eine Bestätigung nötig und man muss die Seite nicht mehr erst zu einer Whitelist hinzufügen
    • und das beste zum Schluss: gebt in die Adresszeile mal ‘about:config’ ein und schmunzelt ;-)

    Sooo hässlich finde ich das Default-Theme eigentlich gar nicht.
    Aber ich denke, das rechtfertigt eine Version 3.0 schon. Die meisten Neuerungen sind he unter der Haube. Ich hatte z.B. eine der ersten Alphas. Äußerlich unterschied es sich kein bisschen vom Firefox 2.0, aber die Liste der Neuerungen war schon gigantisch.

  • Avatarbild von macx macx
    am 26. Juni 2008, 14:17 Uhr

    @Kay. Im meinem wunderbar erweiterten Safari drücke ich CMD + Z und bekomme den eben geschlossenen Tab wieder zurück. Das gleiche gilt beim Schließen von Safari.

  • Avatarbild von Manko10 Manko10
    am 26. Juni 2008, 14:29 Uhr

    Huch, wer hat in meinem Post die Liste als Liste eingefügt?

    Ich habs versucht, aber das ging irgendwie nicht (oder geht das nur in der Vorschau nicht?

    Test
  • Avatarbild von Manko10 Manko10
    am 26. Juni 2008, 14:35 Uhr

    Ah, gut.
    Mit Wordpress bin ich noch nicht so vertraut. Wiki-Markup geht. Jetzt weiß ich es. Nächste mal muss ich wohl in wenig mehr herumprobieren. Gibt es irgendwo eigentlich eine Beschreibung, welche Formatierungen eigentlich möglich sind? Ich habe nämlich noch keine gefunden.

    • Test
  • Avatarbild von Stefan David Stefan David
    am 26. Juni 2008, 15:04 Uhr

    Na, dann oute ich mich mal als “derstefan”, der bei den Webkrauts-Tipps führt. Mal sehen, ob ich auch die letzten beiden Spiele noch überstehe.

    War übrigens mal wieder eine sehr nette und kurzweilige Sendung. Danke an euch.

  • Avatarbild von Kay Kay
    am 26. Juni 2008, 17:10 Uhr

    @Macx: Cmd+Z funktioniert bei mir nicht. Man kann nur das zuletzt geschlossene Fenster wieder öffnen, Tabs funktionieren IMHO nicht.

    Und Safari ist nur durch Dirty-Hacks erweiterbar.
    Ich vermisse beispielsweise NoScript, Cookie-Save, eine Bookmark-Synchronisation wie Foxmarks (okay, kostenpflichtig über .Mac möglich), Maus-Gesten usw.

  • Avatarbild von Kay Kay
    am 26. Juni 2008, 17:12 Uhr

    @Manko10: about:config gab es doch schon bei FF2!? Meinst du vielleicht about:robots? ;-)

  • Avatarbild von Clemens Clemens
    am 26. Juni 2008, 23:20 Uhr

    SingleLine CSS: Wenn schon mehrere CSS-Attribute in einer Zeile, dann immer in der gleichen Reihenfolge und so, dass man zusammengehörende Werte mithilfe von Spaltenselektionen (ein guter Texteditor kann sowas) gleichzeitig editieren kann.
    Grundsätzlich bin ich ähnlich rigoros wie David: Jede falsche Einrückung und jedes Zeichen Whitespace wird knallhart formatiert – ohne kann ich einfach nicht mehr effektiv arbeiten.

  • Avatarbild von André André
    am 27. Juni 2008, 08:32 Uhr

    Super Folge. Danke dafür :)

    Kleiner Nachtrag noch zum Firefox 3. Dieser bietet nun auch eine Vollbildansicht, welche die übrigen UI-Elemente ausblendet.

    Gruß,
    André

  • Avatarbild von Thomas Thomas
    am 27. Juni 2008, 12:11 Uhr

    Hi, ich höre die Sendung nun schon mit viel Interesse und seit geraumer Zeit, aber bitte bitte bitte, lieber David:

    Komm doch endlich mal von dem ewigen “table-kalauer” runter!

    Schlechtes Webdesign manifestiert sich doch in so viel mehr – und nur weil das Layouten mit Tables eine blöde Zweckentfremdung und für Freunde der Webstandards (zu denen ich mich auch zähle) ein absolutes No-go ist, muss man nicht Jahr und Tag darauf herumreiten.
    Das innere Augenrollen bei der 700. Erwähnung vom schlimmen, schlimmen Table-Markup kann ich mir echt nicht verkneifen.
    Gutes Handwerk hin oder her, aber das klingt zu sehr nach Spiesser-Stammtisch im Schrebergarten e.V. :(

    So, dies aber nur, weil es mal raus musste – im Prinzip finde ich Technikwürze ja ziemlich vorbildlich und vor allem gibt es keine nennenswerte Alternative im deutschsprachigen Raum – also vielen Dank für viele informative Folgen und gute Themen!

  • Avatarbild von macx macx
    am 27. Juni 2008, 13:39 Uhr

    Ich finde ein neues Wort für “Tabellen” und umschreibe das Problem. ;-)

  • Avatarbild von Manko10 Manko10
    am 27. Juni 2008, 21:28 Uhr

    @Kay: ich weiß, dass es about:config beim FF 2 auch schon gab, aber der gesamte Listenpunkt lautete ja:

    • und das beste zum Schluss: gebt in die Adresszeile mal ‘about:config’ ein und schmunzelt ;-)

    Also einfach mal ausprobieren. ich find’s lustig…

  • Avatarbild von Sebastian Sebastian
    am 28. Juni 2008, 07:42 Uhr

    Ich würde gerne mehr über eure Erfahrungen mit psd2cssonline hören.

    Habt ihr schon mehr darüber erfahren?

  • Avatarbild von Kay Kay
    am 28. Juni 2008, 08:18 Uhr

    @Manko10: Hmm, ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, was du meinst. Ich kann nichts lustiges entdecken:
    http://skitch.com/admiral-kay/qsyw/about-config

  • Avatarbild von Clemens Clemens
    am 28. Juni 2008, 13:58 Uhr

    @Kay: Manko10 meint die Warnung und das Versprechen vorsichtig zu sein vor der about:config-Seite in Firefox3.

  • Avatarbild von Kay Kay
    am 28. Juni 2008, 14:06 Uhr

    @Clemens: Ah, verstehe. Wird bei mir gar nicht mehr angezeigt. Habe das Versprechen abgegeben (mit gekreuzten Fingern ;-) )

  • Avatarbild von Manko10 Manko10
    am 28. Juni 2008, 15:20 Uhr

    Richtig, genau das meine ich:

    Hier endet möglicherweise die Gewährleistung!
    Änderungen der Standardwerte dieser erweiterten Einstellungen können gefährlich für Stabilität, Sicherheit und Geschwindigkeit dieser Anwendung sein. Sie sollten nur fortfahren, wenn Sie genau wissen, was Sie tun.

    [ Ich werde vorsichtig sein, versprochen! ]

    Das gab’s im Zweier noch nicht. :D

  • Avatarbild von Markus Markus
    am 29. Juni 2008, 00:27 Uhr

    @David: Du könntest statt Tabellen-Layout demnächst einfach SAP-Layout sagen.

    www.sap.de

    :-)

  • Avatarbild von rob rob
    am 29. Juni 2008, 17:59 Uhr

    War wieder eine klasse Sendung…

    aber ich finde das neue Design von Opera gar nicht so schlecht. Bei Opera sieht man einfach, dass da jemand nachdenkt. xD
    Einfach super!!! ( = Da muss man nicht erst mit tausenden Plugins wie bei Firefox alles installieren…

    Wobei übrigens auf deiner Seite hier anscheinend irgendwelche Bugs zu sehen sind…Schade ) =

  • Avatarbild von dystopic dystopic
    am 2. Juli 2008, 11:28 Uhr

    Ich find das gebashe auf allen Browsern außer Safari merkwürdig. Safari allein ist einfach ein unvollständiges Stück software, das plugin Angebot ist begrenzt und dezentral übers ganze Netz verteilt. Safarti gibt mir absolut keinen besonderen Nutzen, besonders hübsch ist er auch nicht.
    Opea (der zumal extrem komfortabel themeable ist, was ich wirklich nützlich finde) als abgrundtief hässlich zu bezeichnen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

    Das immerwieder behauptete einheitlichen und hübschen Mac Feeling kann ich nicht nachvollziehen, Apple hält sich selbst nicht an seine Design Vorgaben. KDE und GNOME sind weit konvergenter, das “Mac Feeling” halte ich für herbeigeredet (auch wenn ich meinen Imac liebe)

    Danke für den guten Podcast!

  • Avatarbild von macx macx
    am 2. Juli 2008, 12:28 Uhr

    Hallo @dystopic

    Selbstverständlich sind unsere Äußerungen zur Software persönliche Meinungen, die nicht unbedingt der Weisheit letzter Schuss ist. Oder wie sagt man? ;-)

  • Avatarbild von dystopic dystopic
    am 2. Juli 2008, 13:39 Uhr

    @macx:
    Das die Äußerungen persönliche Meinungen sind ist klar und auch kein Problem.
    Gerade deswegen wollte ich ja ein gezielten Kontrapunkt setzen, da ich andere persönliche Erfahrungen gemacht habe und ich das “Mac Feeling” für nicht so bedeutsam halte.
    Mir liegt es ein wenig am Herzen alle Mac user zu ermutigen sich auch Anwendungen wie Opera und FF anzuschauen.

  • Avatarbild von Markus Markus
    am 4. Juli 2008, 23:49 Uhr

    Gerade entdeckt:
    Webworker gegen IE6 – http://savethedevelopers.org/

    Warum gib es so eine Aktion nicht in Deutschland?

  • Avatarbild von Clemens Clemens
    am 5. Juli 2008, 16:09 Uhr

    Deutsch fehlt noch – wenn du Zeit hast übersetz’ es doch und schon gibt es die Aktion auch auf Deutsch und damit in Deutschland.

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.