David hat seinen Aufenthalt in Köln bei sevenload unterbrochen und modert mal wieder eine Sendung, sofern er es nicht verlernt hat. Eine kurze Sendung, mit Linktipps.

Diese Folge jetzt anhören

Linktipps

  • Maßgebend is auf’n Platz! – Webkrauts testen Webseiten von Bundesligavereinen, darunter auch ein Artikel von mir zu Hannover96.
  • Idea Creator im Netz für Ideenloose. Glücksrad anwerfen und Flash liefert aus drei Wörtern eine Idee. Darunter: electric easy to assemble sex toy ODER funny glitter event ODER battery operated paper garden. Nun, wer es braucht…
  • Transmit in neuer Version. Der Mac-FTP Client nun in Version 3.6. Nun mit Amazon S3-Unterstützung. Transmit liefert auf Mauklick nun endlich auch die komplett URL zu einer Date.
  • Cooles Plugin für Firefox: Tamperdata. Wer große Webseiten mit viel Flash, viel AJAX und API-Schnitstellen erstellt, muss wissen, welche Reqests die Webseite absendet, und was zurückgeliefert wird. Tamperdata geht weit über das hinaus, was Firebug anzeigt.
  • Keybindings in Web Browsers. Eine Übersicht über alle Tastaturbelegungen / Sondertasten für die Browser. Die Übersicht sollte sich jeder Webentwickler mal ansehen
  • CSS-Tricks: Von GMail gelernt hat Ajaxian und zeigt CSS-Auszüge, wie man den Text in einer Tabellenzelle begrenzt. Hat ein bisl was mit overflow: hidden zu tun.
  • RIA Dat. Loading Benchmarks – Wie schnell sind AJAX HTML calls zu AJAX JSON oder zu Dojo? RIA zeigsts.
  • Die Neuheit: Fluide Webseiten lassen Textblöcke stauchen oder dehnen, die Bilder bleiben aber gleich. Ein neues Verfahren für das stauchen oder dehnen von Bildern. Das wird die Zukunft des Webdesign.

jQuery-Plugins

Diese Folge jetzt anhören

Tags: , , , , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde am Montag, 3. September 2007 um 00:00 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von Zen Zen
    am 3. September 2007, 01:53 Uhr

    Zieh doch nach Köln um. Oder bleibst du gar nicht fest bei Sevenload?

    Wiesiewig klingt wie ein Fantasie Tier ;-)

  • Avatarbild von Clemens Clemens
    am 3. September 2007, 11:38 Uhr

    Schöne Folge, danke v.a. füe die jQuery-Plugins, die kann ich fsat alle brauchen.
    Gut zu hören, dass du das Podcasten nicht ganz verlernt hast ;)

    In den Shownotes sind noch einige Fehler zu finden, da würde ein Drüberschaun in einer ruhigen Stunde (wann hat man die schon mal) noch helfen.

  • Avatarbild von Nico Düsing Nico Düsing
    am 3. September 2007, 22:00 Uhr

    @ Zen
    Das heißt nicht Wiesiewig sondern WYSIWYG und steht für “what you see is what you get”. Es beschreibt einen Weg, Formatierungen an einem Text vorzunehmen, ohne Formatierungssprachen, wie HTML oder BBCode verwenden zu müssen.

    Dieser Weg ist umstritten, da er oft nicht semantisch ist.

  • Avatarbild von macx macx
    am 3. September 2007, 22:59 Uhr

    In Amerika spricht man gewöhnlich alle Abkürzungen immer als ganzes Wort aus, auch wenn es formal falsch klingen mag. So nennt man dort den amerikanischen Armee-Jeep HMMWV auch Humvee. Das Wort “Wiesiewig” kommt aus der gleichen Ecke.

  • Avatarbild von Herr Voß Herr Voß
    am 4. September 2007, 09:44 Uhr

    Lustige Folge! ;-)

    BTW: Ich hab hier lauter Fragezeichen im Text. Das sollen wohl Anführungszeichen sein.

  • Avatarbild von FrankF FrankF
    am 4. September 2007, 10:51 Uhr

    Danke für die informative Folge.
    David hat ja gesagt, dass er am Test der Fußball-Seiten beteiligt war. Vielleicht wäre es auch interessant, mal die neue ZDF-Mediathek unter den Gesichtspunkten Usablity und Webstandards zu beleuchten.

  • Avatarbild von Zen Zen
    am 4. September 2007, 23:58 Uhr

    @Nico Düsing
    Das wusste ich natürlich schon. Danke trotzdem!

    @macx
    Auch Danke für diese Info.

  • Avatarbild von marc thiele marc thiele
    am 5. September 2007, 12:22 Uhr

    Hi ihr,

    wieder einmal eine feine Ausgabe. Einziger Kritikpunkt meinerseits: Mit persönlich fiel zu oft das Wort Sevenload. Falls die Jungs euch sponsoren, dann solltet ihr das kenntlich machen. Das ist ja auch nicht das Schlechteste. Aber das viele Schreiben und Reden darüber wirkt wie heftig eingestreute “Schleichtwerbung” ;) Auch wenn du, David, für die arbeitest, ist ja Technikwürze etwas Unabhängiges (oder habe ich da was falsch verstanden/verpasst?).

    Besten Gruß und weiter so!

    marc

  • Avatarbild von macx macx
    am 5. September 2007, 13:16 Uhr

    Unabhängige Organe / Objektivität gibt es faktisch nicht. Jeder Artikel in der Zeitung, jede Sendung im Radio oder TV sind immer subjektive Ansichten. Denn: Es sind immer Menschen, die das produzieren. Und das gilt insbesondere auch nicht nicht direkt für TW. ;-)
    Und lass mich einfach mal ein bissl schwärmen für meinen Arbeitgeber, habe keine Lust dafür in den Keller zu gehen.

  • Avatarbild von marc thiele marc thiele
    am 5. September 2007, 13:57 Uhr

    Es sei dir gegönnt ;)

  • Avatarbild von andreas andreas
    am 7. September 2007, 11:32 Uhr

    Der Podcast hätte auch diesmal “sevenload” als Titel haben können. (siehe posting marc thiele)

    Ansonsten finde ich diesen Pod v.88 eher mittelmäßig und wenig interessante Themen wenn man hier überhaupt von einem Thema sprechen kann.

  • Avatarbild von Thomas Thomas
    am 9. September 2007, 00:12 Uhr

    Hmm.. Naja.. die Folge war jetzt nicht der Hammer aber es sei dir vergeben :)

    Viel Spaß bei Sevenload..

    Thomas

    Dass man in den USA (auf jedem Fall in Silicon Valley) die Abkürzungen als Wörter spricht, kann ich nur bestätigen..

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.