Weil die Vertonung des ersten Kapitels von Peter Müllers Buch Little Boxes so gut ankam, lesen wir heute aus dem zweiten Kapitel vor: So funktioniert HTML. Außerdem klären wir, was Geotagging ist.

Diese Folge jetzt anhören

Vorlesung des 2. Kapitels aus dem Buch little boxes

Weil die Vorlesung des ersten Kapitels aus dem Buch von Peter Müller so gut ankam, gibt es heute den ersten Teil aus dem zweiten Kapitel von little-boxes.

Was ist eigentlich Geotagging

Viele kennen Tags, also die Verschlagwortung von Artikeln, Links und anderen Informationen. Jetzt taucht ein neuer Begriff auf: Geotagging. Aber was ist das eigentlich?

Geotagging wurde von der Photo-Community Flickr eingeführt und erlaubt den Nutzern ihren Bildern neben herkömmlichen Tags auch geografische Koordinaten zuzuordnen. Die Bilder können dann so mit Erweiterungen auf Karten betrachtet werden. Einen Überblick über die Funktionsweise von Geotags bei Flickr geben diverse Beiträge:

Einstieg in XHTML und CSS

Einen lesenwerten Artikel hat Jens Grochtdreis für die Zeitschrift “PHPMagazin” geschrieben, der zusätzlich auf dem Portal der Webkrauts veröffentlicht werden durfte. Unter dem Titel Webseiten sind keine Gemälde gibt er einen Einblick in modernes Webdesign und fordert ein Umdenken von der Präsentation zum Inhalt:

“Trotz aller Unzulänglichkeiten der heutigen Browser, insbesondere des Internet Explorer, ist ein modernes Design ohne Layouttabellen mit CSS keine Hexerei. Die Vorteile eines CSS-Designs überwiegen eindeutig das traditionelle Tabellenlayout. Mit einer sauber anhand von Webstandards erstellten Seite ist dann auch eine barrierefreie Umsetzung keine Hexerei mehr. Und da manche (potentielle) Kunden gesetzlich zu barrierefreien Webseiten verpflichtet sind, ist dies für jeden professionellen Webworker von Interesse.”

Linktipps

Eine kurze Zusammenfassung über CSS3 gibt es bei fadtastic.net, einem englischsprachigen Themenblog: CSS3: what it means, and what it doesn’t

Welche Aspekte sind bei der Erstellung einer Unternehmenswebsite wichtig und was wird oft übersehen? Eric Eggert hat auf yatil.de die 10 wichtigsten Punkte, genannt von Roger Johansson (10 things businesses should know before building a website), zusammengefasst: Was Firmen vor einem Redesign ihrer Webseite wissen sollten.

Erste Erfahrungen mit CSS hat Blake Elshire während der Ausbildung an der Universität gewonnen. Nun teilt er sie mit den Lesern des Web Standards Project auf webstandards.org: WaSP Interviews Blake Elshire – On Student Experiences in Standards-based Education.

Wie wichtig die About-Page, also die “Über uns”-Seite, einer Unternehmenswebsite ist, zeigt Erin Kissane auf A List Apart (http://alistapart.com/): ALA Issue 222: Your About Page Is a Robot.

Diese Folge jetzt anhören

Tags: , , ,

Dieser Beitrag wurde am Montag, 4. September 2006 um 11:50 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.