Ostern bedeutet gleichzeitig ein paar Tage frei. Damit euch nicht ganz so langweilig wird, haben wir wieder massenhaft Links aus der Kiste geholt. Aber wir schauen auch mal über den Tellerrand und unterhalten uns über Musik, nackte Webseiten und miese Blogposts.

Diese Folge jetzt anhören

Aktuelles

Empfehlungen

  • Web-Sniffer – Nützliche kleine Webapp zum auslesen von HTTP-Headerdaten für Request und Response, alternativ curl auf der Kommandozeile oder Firefox-Extension Live HTTP Header
  • MyGeoPosition – Generator für Geotagging in Meta-Tags
  • The Design Inspiration – Schöne Inspirationsquelle für viele Bereiche in einem Sack
  • Lorem Impsum Total – Kennen zwar schon viele aber sollte nochmal erwähnt werden
  • Chalkwork Collection – Für Nicht-Photoshop-Künstler wie mich ein guter Weg an sehr gute und qualitativ hochwertige Icons zu kommen.
  • Protovis – A graphical toolkit for visualization (von Stanford Visualization Group zur Visualisierung von Graphen, derzeit leider nur für FF3, Chrome und Safari 4).
  • jQuery 1.3 Cheatsheet & jQuery API als (Air-)App.

Meckerecke

  • Christian: Formulare die einen darauf hinweisen das die eingegebene URL z.B. kein “http://” enthalten muss, anstatt das einfach automatisch zu filtern…
  • Eric: Miese Blogposts, die mit „Die 10…“ anfangen, wie das hier, was dann auch zu Nacharmern führt (via @hyperkontext (Gerald Brozek))

Das wollten die Twitter-Follower hören

  • @spic – Also rein egoistisch würde ich gerne etwas zu www.simplepie.org hören, wurde schon mal in TW72 angerissen
  • @kprobieschHTML 5 (aktueller Stand), Akkordeon-Menüs u. BF (Probleme, Empfehlungen), Before-After Demo (BAD) des W3C
  • @andreasisaak – jquery domscripting – wie baut man so ein tool wie der Dirk Jesse es mit yaml debug getan hat ;)
  • @c_oestreich – Wären offene Microblogging-Plattformen ein Thema für Euch?
  • @ladstaetter – “Braucht Deutschland die BITV?”

Veranstaltungen

(zur Verfügung gestellt vom Webstandards-Magazin)

  • 9. April: CSS-Naked Day – Webseiten nackt ohne CSS
  • 20. April: Webmontag Paderborn
  • 25. – 26. April: BarCamp Insbruck, Österreich
  • 25. – 26. April: MobileCamp – Mobile Age, das Zeitalter der mobilen Kommunikation in Dresden
  • 28. – 30. April: FFK09 in Köln
Diese Folge jetzt anhören

Tags:

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 7. April 2009 um 06:20 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von marc marc
    am 7. April 2009, 09:54 Uhr

    Hey,

    Sendung muss ich noch hören. Aber vorab schon die Korrektur:

    Unter den Veranstaltungen steht falsch:
    28. – 30. April: FK09 (Flash Forum Konferenz) in Köln

    Richtig ist:
    27. – 30. April: FFK09 in Köln

    Geht also schon mit den Workshops am 27. April los und beim Namen der Konferenz fehlt ein “F”) FFK09. Flashforum Konferenz heißt es seit 3 Jahren nicht mehr. ;)

    Danke euch und lieben Gruß,
    marc

  • Avatarbild von Matthias Mees Matthias Mees
    am 7. April 2009, 10:38 Uhr

    Ein eher ungewöhnlicher Vorschlag heutzutage, aber wäre es nicht sinnvoll, irgendwo™ die Dateigröße einer Technikwürze anzugeben, z.B. für diejenigen unter uns, die z.T. via UMTS unterwegs sind?

  • Avatarbild von macx macx
    am 7. April 2009, 13:32 Uhr

    @marc Korrigiert

    @Matthias Wenn du jetzt die Seite anschaust, siehst du schon die Änderung. Neben der Anzeige der Dauer im Stundenformat zeige ich nun auch die Dateigröße an. Danke für den super Hinweis!

  • Avatarbild von W W
    am 7. April 2009, 17:51 Uhr

    Ich finde FPS als Einheit für die Browser Performance sehr gut. Es sollte dann aber angegeben werden wie schnell gerendert wird, während des Scrollens.
    Natürlich sollte das dann auf Windows auch Nativ getestet werden…

  • Avatarbild von Paul Paul
    am 7. April 2009, 19:58 Uhr

    Nette Aufnahme. Unter den Links sind auch einige gute Perlen dabei.

    Danke

  • Avatarbild von Alexander Hahn Alexander Hahn
    am 8. April 2009, 00:28 Uhr

    Danke für die Grüße!
    Vielleicht kriegen wirs ja mal hin wenn ich mit dem Diplom durch bin (;
    Freue mich schon auf mehr Zeit und endlich wieder auf Veranstaltungen mit den üblichen verdächtigen!

  • Avatarbild von Alexander Hahn Alexander Hahn
    am 8. April 2009, 00:32 Uhr

    PS: Ich bestell mir erstmal nen Poken (;

  • Avatarbild von Oliver Klee Oliver Klee
    am 8. April 2009, 13:47 Uhr

    Kann man eigentlich nur als Firma oder Gruppe an der Übersetzung des WCAG 2.0 mitarbeiten, oder geht das auch als Privatperson?

    Und danke für die nette Sendung.
    Ps. Das jQuery Cheatsheet ist echt toll.

  • Avatarbild von Moritz Gießmann Moritz Gießmann
    am 9. April 2009, 09:22 Uhr

    Schöne Sendung. Sehr unterhaltsam und kurzweilig.

  • Avatarbild von Sascha Sascha
    am 10. April 2009, 21:57 Uhr

    Ich meine, dass wir eine BITV benötigen. Sie bindet schließlich die Behörden. Und Menschen mit Behinderungen brauchen zugängliche Programmoberflächen und barrierefreies Webdesign.
    Und damit das BGG [Behindertengleichstellungsgesetz] ein BGG sein kann braucht es auch eine BITV.

    Ich denke ihr habt vergessen, dass ihr nicht die Adressaten seid — die BITV bindet niemanden der Privatwirtschaft. Was jedoch stimmt ist, dass sie sehr veraltet ist und vieles ungenau ausgedrückt wurde.

    Möglicherweise findet sich konkreteres im BGG selbst, damit kenne ich mich allerdings nicht aus.

    Ich bin auch dafür, dass die Privatwirtschaft an eine sinnvolle erarbeitete BITV gebunden sein sollte.

    Somit kann jeder Mensch am Leben teilhaben ohne jedes Mal vor Barrieren zu stehen.

    ——-
    Noch etwas ganz anderes: Ich finde das Eingabeformular für den Kommentar zu schmal.

  • Avatarbild von Eric Eggert Eric Eggert
    am 10. April 2009, 22:40 Uhr

    @Oliver: Ich gehe nicht davon aus, dass die Aktion Mensch/Einfach für alle freiwillige Helfer ablehnen würde, aber ich weiß es nicht genau. Einfach mal ne E-Mail hinschreiben.

    @Sascha: Ich finde auch, dass es Richtlinien geben muss, ich glaube nur nicht an den Sonderweg BITV. (Das BGG gibt den Betroffenen lediglich die Möglichkeit einer Verbandsklage, ein Instrument, das noch nie in dieser Sache benutzt wurde.) Zudem ist die Privatwirtschaft natürlich betroffen, wenn sie Auftraggeber aus den gesetzlich gebundenen Bereichen hat, und das kommt nicht selten vor.

    Die WCAG2 ist eine hervorragende Spezifikation von Richtlinien, testbar und mit Beispielen versehen. Sie zu verwässern und damit die dt. Richtlinien inkompatibel zu allen anderen im dt.-sprachigen Raum (Die WCAG 2 gilt schon in Österreich und wird auch in der Schweiz zur Richtlinie werden) zu machen widerspricht imho dem gesunden Menschenverstand.

  • Avatarbild von Gerriet Gerriet
    am 13. April 2009, 19:15 Uhr

    Hallo ;D

    WAs mir auffällt, das ihr nichts über Linux berichtet, hat das einen bestimmten Grund ?

    Wäre schön, wenn ihr auch mal über Linux auf machen würdet ;D

    Tschööö

    Gerriet

  • Avatarbild von Clemens Gull Clemens Gull
    am 13. April 2009, 21:00 Uhr

    Danke für die – wenn auch negative – Erwähnung. Aber vielleicht brauchen manche Leser, genau solche Listen um Dinge analysieren und anwenden zu können?

  • Avatarbild von [asterix] [asterix]
    am 14. April 2009, 10:17 Uhr

    Kennt jemand eine Alternative zu “MultipleIE” und “Internet Explorer Collection” für Linux ubuntu? Ich habe bisher nichts gutes gefunden. Und Wine läuft auf meinem PC nicht wirklich schnell…

  • Avatarbild von Michael Theis Michael Theis
    am 14. April 2009, 11:44 Uhr

    Gute Sendung.

    Zu dem Link „Lorem Impsum Total“ möchte ich gerne diese Seite empfehlen: http://www.blindtextgenerator.de/
    die ich bei meiner Arbeit sehr gerne einsetze.

    Freue mich schon auf das nächste Podcast.

    Gruß
    Michael

  • Avatarbild von Gerriet Gerriet
    am 14. April 2009, 17:18 Uhr

    @[asterix] Für Firefox gibts ein PLugin namens IE Tab https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1419 .. soll nicht schlecht sein, habs aber nicht probiert

  • Avatarbild von Manko10 Manko10
    am 19. April 2009, 22:08 Uhr

    Das funktioniert aber unter Linux nicht, da die IE-Komponente verwendet wird. Es gibt zwar auch noch IE View Lite, aber das braucht auch einen installierten IE.
    Das Einzige, was wirklich läuft ist der IE NetRenderer, ein Online-Dienst, der Screenshots von Seiten im IE anfertigt (ähnlich wie browsershots.org und all die anderen, nur spezialisierter). Es existiert dafür auch ein FF-Addon: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/6455

  • Avatarbild von Oliver Klee Oliver Klee
    am 20. April 2009, 12:42 Uhr

    ein kleiner Nachtrag zum WCAG 2.0.
    Laut Iris Cornelssen besteht durchaus die Möglichkeit das Projekt zu unterstützen. Es reicht dafür eine einfache Email an sie, für die die Interesse haben.

  • Avatarbild von Drazen Mokic Drazen Mokic
    am 22. April 2009, 00:23 Uhr

    Wieder ein guter Cast, danke.

    Leider hängt bei mir Firefox ziemlich bei jedem Podcast wenn ich so ca. 10 Minuten höre.

    Hat das Problem noch wer? Firefox + Flash auf Dauer nicht so gut?

  • Avatarbild von macx macx
    am 22. April 2009, 06:51 Uhr

    Ich tippe auf zwei Dinge: Flash als solches ist langsam, ein Firefox mit vielen Extensions ist ebenfalls langsam.
    Es hören den Podcast nur ganz wenige über den Flashplayer. Am Besten ist es, wenn du einen Podcatcher, zum Beispiel iTunes nutzt. Dann bekommst du neue Folgen auch gleich automatisch.

  • Avatarbild von Denny Schäfer Denny Schäfer
    am 24. April 2009, 07:34 Uhr

    Vielen Dank, für die gute Sendung

    der IETester kann Flash anzeigen wenn man Ihn als Administrator ausführt.

    Zumindest war es in der letzten Version noch so.

    Hoffe ich konnte jetzt einigen ein wenig weiter helfen.

  • Avatarbild von Tim Tim
    am 29. April 2009, 09:48 Uhr

    @ Matthias Mees: absolut! Und ist ja auch schon umgesetzt :-) Grüße, Tim

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.