Spontanität nach dem Ausfall der 103. Ausgabe: Christian Vogt und David Maciejewski besprechen News. Dazu den 3. SEO-Quickie und Hörerkommentare.

Diese Folge jetzt anhören

Die Themen

  • Opera klagt gegen den IE/Microsoft (Meldung bei Golem)
    • Bemängelt die nicht-Einhaltung von geltenden Webstandards
    • Will das der IE wie auch damals der Windows Media Player nicht zum Systemstandard von Windows gehört.
    • Microsofts Antwort zeigt Winfuture auf
  • Webdesigner Wall stellt beste CSS-Layouts des aktuellen Jahres vor.
    • 50 der besten CSS-Layouts dieses Jahres in einer dicken Liste zur Inspiration und zum staunen.
  • ExtJS 2.0 Final erschienen
    • Framework, besonders für den Backendbereich sehr zu empfehlen
    • Unterstützt leichte Entwicklung, auch mit Adobe AIR, und bringt ab Werk großen Funktionsumfang und vorgefertigte Themes mit sich.
    • Bietet für die großen anderen JavaScript-Framework (Prototype, jQuery,…) eigene Adapter an, um diese auf weiterhin nutzen zu können.
    • Leider nicht gerade schlank in der Dateigröße, daher eher für Backends interessant.
  • VectorMagic
    • kann Pixelgrafiken On-The-Fly in Vektor-EPS verwandeln
    • Meist bessere Ergebnisse als mit den Trace-Werkzeugen von Illustrator und Corel.
    • Kostenlos, daher auf jeden Fall einen Blick wert.
  • How to be a rockstar freelancer – eBook erschienen
    • Handbuch mit Tipps und Tricks zum Thema Selbstständigkeit.
    • Veröffentlicht von Freelance-Switch
    • Nur als eBook [PDF] erhältlich
    • Kostenpunkt: 29$
  • Magento weiter im Vormarsch
    • Scheinbar sehr durchdachtes OpenSource-Shopsystem
    • Bereits in 10 Sprachen erhältlich
    • Derzeit noch in der Betaphase
    • Erstes stabiles Release ist für das erste Quartal 2008 angekündigt
  • email standards project
    • Stellt die HTML-Unterstützung der beliebtesten Mailclients zum Punkto Webstandards dar
  • Wufoo.com – Formulartemplates zu mitnehmen
    • Bietet verschiedene Formulartemplates zum kostenfreien Download an
    • Schon sehr ausführliche Beispiele/Galerie
    • Erinnert ein wenig an den Uni-Form
  • ELFyourself.com
    • Netter kleiner Zeitvertreib zu Weihnachten
    • Einfach die Köpfe der liebsten hochladen und andere mit tanzenden Elfen zum lachen bringen, probierts aus.
Diese Folge jetzt anhören

Tags: , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde am Montag, 17. Dezember 2007 um 23:09 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von macx macx
    am 17. Dezember 2007, 23:24 Uhr

  • Avatarbild von SonicHedgehog SonicHedgehog
    am 18. Dezember 2007, 15:03 Uhr

    Wirklich guter Podcast, der auch nicht einfach eine Kopie der “erlaubten” Inhalte der letzten Folge sind…

    Interessante Links, usw… Was mich aber interessieren würde: Hast du rausgefunden, wie man nun einen Text und die Input-Elemente genau auf die selbe Linie bringt? Danke schonmal!

    Macht so weiter ;) Jakob

  • Avatarbild von SonicHedgehog SonicHedgehog
    am 18. Dezember 2007, 15:59 Uhr

    Hallo Christian,

    also ich habe es dann noch (vorübergehend) mit Tabellen kotz :D geschafft, jedoch musste ich trotzdem noch das ein oder andere margin und padding recht komisch anwenden, aber es ist valide :)

    Zu deinen Traum: Mein Traum ist/wäre ja: “Nur eine Rendering-Engine”, das wär doch etwas :D

  • Avatarbild von SonicHedgehog SonicHedgehog
    am 18. Dezember 2007, 16:10 Uhr

    Sorry für Doppelpost, aber bin ich jetzt ganz bescheuert? :D

    Plötzlich geht das, habe eigentlich nur line-height hinzugefügt, vielleicht war das der Auslöser.

    Ich kann es jetzt nicht testen, da ich gleich weg muss, aber ich glaube es funktioniert nicht in jeder Weise, habe es nämlich jetzt nur schnell in ner leeren .htm-Datei probiert ;D

    Aber mal schauen…

  • Avatarbild von SonicHedgehog SonicHedgehog
    am 18. Dezember 2007, 16:13 Uhr

    @macx:

    Verstehe gar nicht so ganz den Aufruhr um die Tabellen, was ist daran so schlimm, wenn man einmal ne Tabelle verwendet?

    Gegen eine einzige kleine Tabelle spricht ja nix!?

    Wenn man nun ein Webdesign mit zig Tabellen baut, ist das natürlich was anderes…

  • Avatarbild von Christian Christian
    am 18. Dezember 2007, 15:40 Uhr

    Hallo Jakob,

    nein, leider nicht. Ich habe es nachher über ein paar CSS-Hacks so hinbekommen das zumindest die IEs, Opera und Safari es annähernd gleich darstellen, allerdings konnte ich dann nicht den FF dazu bewegen das selbige zutun, da mir für Ihn keine Browserhacks bekannt sind mit dem ich ihm hätte die Feinheiten beibringen können.

    Ich denke “Formulare und CSS” wäre nochmal ein gutes Thema wo man sich wirklich dran auslassen könnte. Ich finde es ja gut das jedes OS seinen Stil auch im Browser weiter durchsetzen will, allerdings sollte man uns Entwicklern auch die Möglichkeit geben hier eingreifen zu können, bzw. sowas wie einen “Default-Style” einzuschalten, aber das ist alles Wunschdenken das es so wohl die nächsten 20 Jahre nicht geben wird :)

  • Avatarbild von macx macx
    am 18. Dezember 2007, 16:10 Uhr

    @Jakob: Tabellen gehen gar nicht. In gar keinem Fall. Da verzichte ich lieber auf “sieht schööön aus”-Effekte.

  • Avatarbild von SonicHedgehog SonicHedgehog
    am 18. Dezember 2007, 17:18 Uhr

    Okay, okay :D

    Eigentlich verwende ich eh nie Tabellen zum Layout, weil es schon ein paar Gründe gibt, aber ich wollte euch mal so fragen…

    Zu dem Formularproblem da: Ich werde es noch ohne Tabelle versuchen, mal schauen was sich machen lässt…
    @Christian: Wäre schon, wenn du es irgendwo hier im Blog oder so erwähnen könntest, wenn du es schaffst :) Danke

    Also gut, ich wurde schon wieder mal belehrt^^ Ich werde die Tabelle sofort aus dem Layout rausnehmen ;D

  • Avatarbild von macx macx
    am 18. Dezember 2007, 16:24 Uhr

    Lieber Jakob! Ist die Frage dein Ernst?

    Tabellen sind für tabellarische Inhalte da, und sonst für nichts. Punkt. Tabellen als gestalterische Hilfe sind unzugänglich, sauschlechtes Handwerk und nicht-standardkonform. 3 Mal “No Go”.

    Mehr dazu auf meiner Seite.

  • Avatarbild von Christian Christian
    am 18. Dezember 2007, 17:16 Uhr

    Das muss ich David recht geben. Mir war zwar auch bewusst das das simpelste Mittel zur sauberen DARSTELLUNG wohl Tabellen wären, aber kam für mich einfach nicht in Frage.

    Klar, mit Tabellen hätte man so manches Problem schnell gelöst, wie z.B. auch der vertikale Zentrieren von Inhalten. Aber es ist einfach semantischer Dreck und sollte daher, auch als Alternative, einfach ausgeschlossen werden.

    Tabellen sind für tabellarische Inhalte da, mehr nicht :)

    Du nimmst ja auch keine DIVs um eine Tabelle zu bauen, oder? ;)

  • Avatarbild von SonicHedgehog SonicHedgehog
    am 19. Dezember 2007, 20:35 Uhr

    Wusste gar nicht, dass die eine Export-Funktion haben. Meinst du damit, man bekommt den reinen Quellcode und nicht irgendwelche Codes, die was von denen einbinden?
    [Sowas kann ich ja überhaupt nicht leiden…]

    Achja, wegen den Tabellen: Das habe ich schon gelöst ;)
    Jedenfalls sehe ich keinen großen Unterschied mehr, evtl. im IE6 1 Pixel oder so…

  • Avatarbild von Clemens Clemens
    am 19. Dezember 2007, 20:30 Uhr

    Schade, jetz isses raus, jetz kann ich nicht mehr Sonntag abends hören ;)
    Leider hab ich immer Sonntag abends viel Zeit und Montags gar keine.

    WuFoo hab ich vor einem Jahr schon mal gesehn, es aber damals links liegen lassen. Werde jetzt mal ausprobieren damit meine Formulare zu generieren – nicht umsonst gibts dort eine XHTML/CSS-Export-Funktion.

  • Avatarbild von Clemens Clemens
    am 20. Dezember 2007, 20:12 Uhr

    @Jakob: Es gibt die Möglichkeit, den Code via iframe einzubinden oder auch den HTML/CSS-Export.
    Der Code ist dann CreativeCommons-lizenziert, d.h. man kann und darf ihn anpassen (und das sollte man auch). Wer möchte kann sich gerne von meinem Kontaktformular http://www.neverpanic.de/about-me/ und runterscrollen den jQuery und den angepassten CSS-Code ziehen.

  • Avatarbild von Matt Matt
    am 20. Dezember 2007, 21:40 Uhr

    Irgendwie die ideale Woche:
    Montag TW #103
    Dienstag Maccast.com
    Mittwoch TW #104
    Donnerstag BuS #67
    Freitag Radio4Seo #13

    Könnte man sich glatt dran gewöhnen :D

    Ein paar Sachen:
    Magdeburg mit langem A (nur eine Vermutung von einem, der es auch mit langem A spricht/sprach): Könnte davon kommen, dass Magd auch mit langem A gesprochen wird
    ElfYourself: Hatte ich mich irgendwie schon letztes Jahr dran satt gesehen
    Magento: Bin mal gespannt, wenn es fertig ist. Auch wenn ich mich vor einem Jahr durch xt:Commerce gebissen habe, was wahrlich kein Vergnügen war. Mehr dazu im Blog:
    http://www.blogpotato.de/category/xtcommerce/
    Leider hat die Wahl eines Shopsystems ein bißchen was von Ehe: Man merkt erst zu spät, auf was man sich da eingelassen hat und es ist mehr oder weniger ein Bund fürs Leben – oder mit viel Arbeit verbunden…

    @macx: Wie war die Domain deiner Freundin nochmal?

  • Avatarbild von macx macx
    am 21. Dezember 2007, 00:21 Uhr
  • Avatarbild von Mario Mario
    am 21. Dezember 2007, 09:18 Uhr

    Wegen der ExtJS Lizenz würd ich gern noch nachhaken:
    Es gibt ja grundsätzlich zwei Lizenzen die “commercial license” und die “open source license”. Auf der ExtJS-Website findet sich zur Open Source license folgender Satz:
    “Are using Ext in a commercial application that is not a software development library or toolkit, you will meet LGPL requirements and you do not wish to support the project”

    Ich kann mich jetzt auch irren, aber wenn ich das richtig verstehe, so kann ich ExtJS durchaus kommerziel in der open source license nutzen, solange ich nicht nur eine weitere Bibliothek verkaufen möchte.

  • Avatarbild von Michel Michel
    am 21. Dezember 2007, 21:07 Uhr

    Schöne Sendung :) Die Elfen wurden mir letztens auch gezeigt, sehr drollig.

    VectorMagic hat bei mir nicht so ganz geklappt aber ich glaub das lag an der Mini-Grafik ;)

    So, frohes Fest :)

  • Avatarbild von Christian Christian
    am 17. Januar 2008, 18:23 Uhr

    Ich bin zufällig nicht nur ein Technikwürze-Fan sondern auch ein Freelanceswitch-Fan. Die haben einen sehr informativen Podcast der alle zwei Wochen erscheint und jeweils über eine Stunde lang ist. Zudem gibt es ohne Ende Informationen für Freelancer und Webworker im Blog und das von euch angesprochene Ebook “How to be a rockstar freelancer” ist jetzt auch als “echtes” Buch erschienen. Die vertreiben das glaube über lulu.com, einem print-on-demand-service.

    MfG

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.