Und schon wieder ein Jubiläum bei Technikwürze. Der Podcast ist nun bereits zwei Jahre alt. Jens Grochtdreis, Tomas Caspers und Eric Eggert schauen zurück. Was hat sich denn in den letzten zwei Jahren in Sachen Web getan?

Diese Folge jetzt anhören

David Maciejewski hat die Telekomiker beauftragt, seinen Internetanschluss zu verlangsamen, um ihn in 14 Tagen wieder schneller zu machen. Aus der Rederunde mit David, Marcel Schwarzenberger, Jens Grochtdreis, Tomas Caspers und Eric Eggert wurde wegen des zu langsameren Uploads nichts. Daher haben die letzten “drei Fragezeichen” die Sendung übernommen und lassen an Hand des Jubiläums von Technikwürze das Web Revue passieren. Was hat sich in den zwei Jahren denn getan?

Diese Folge jetzt anhören

Tags: , ,

Dieser Beitrag wurde am Montag, 10. Dezember 2007 um 00:00 Uhr in der Kategorie Podcast veröffentlicht.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner Seite aus senden.

Kommentare

  • Avatarbild von LuxusLux LuxusLux
    am 10. Dezember 2007, 11:47 Uhr

    Eigentlich eine schöne Sendung.

    Aber war da nicht was mit Jubiläum? Das kam irgendwie zu kurz. Eine stärkere Reflexion der Sendungen selbst oder die Gestaltung der Sendung durch die Hörerfragen, zu denen aufgerufen wurde, fehlt leider.

    Außerdem hatte die Sendung wirklich kein Partyflair, eine Geburtstagssendung im eigentlichen Sinne war es nicht.

    Trotzdem ein schöner und unterhaltsamer Smalltalk, dem man lauschen konnte.

    In diesem Sinne:
    Happy Birthday Technikwürze, Danke an die Macher.
    Kerzen auspusten nicht vergessen. Ich schneide jetzt mal ein Tortendiagramm für euch an. ;)

    Bis die Tage, keine Frage.
    Euer Lux

  • Avatarbild von Arne Kriedemann Arne Kriedemann
    am 10. Dezember 2007, 16:14 Uhr

    Hallo Jens, Thomas und Eric,
    vielen Dank für den netten Podcast zum 2. Geburtstag der Technikwürze.
    @David, wenn auch abwesend: Vielen Dank für (bisher) zwei Jahre Technikwürze mit nunmehr über 100 Sendungen/Ausgaben.
    Ich muss mich Lux’ Meinung teilweise anschließen:
    Das klang nicht wie eine Geburtstagssendung, sondern eher wie eine Runde mit Katerstimmung nach der Feier. Es mag daran liegen, dass ihr jeden Tag mit den “bösen” Seiten des Webs zu tun habt, mit den Mängeln, Fehlern, Unzulänglichkeiten,…des Webs allgemein und so manchen Browsern und deren Varianten bzw. Variationen im Speziellen.
    Dazu kommen dann (X)HTML, CSS, JavaScript,…in ihren verschiedenen Versionen und Interpretationen, von Flash und Medieninhalten gar nicht mal zu reden.
    Aber wie Jens in der Sendung schon gesagt hat:
    Es hat sich in den letzten Jahren seit dem Platzen der Dotcom-Blase so viel getan, das eine positive Erwähnung und Bewertung wert wäre.
    Wer darüber hinaus durch Kolleg(inn)en im Arbeitsumfeld, durch Webmontage, Barcamps, Geektogethers, Pl0gbars,…bereits nachhaltig “geschädigt” ist und den Begriff Web X.0 nicht mehr hören und lesen kann, lässt evtl. auch kein gutes Haar mehr am Internet im Allgemeinen und dem WWW im Speziellen.
    Ich kann das durchaus nachvollziehen.
    Aber immer allein dann, wenn ich die Verwunderung von Nachbar(inne)n, Kund(inne)n, Freund(inne)n und Bekannten sehe, was sich mit Internet so alles anstellen lässt, treten diese “Kleinigkeiten” in den Hintergrund.
    Den Profis ist der Hintergrund zum Webdesign natürlich wichtig, dem Großteil der Nutzer zumeist aber nur, dass eine Website “funktioniert”. Denen ist es sch…egal, ob die nach/mit Webstandards erstellt wurde und nach welchen.
    Dies ist schließlich auch der Design-Podcast und nicht nur der Webstandards-Podcast.
    Gab es denn in den letzten beiden Jahren nicht eine erfreuliche Entwicklung auf beiden Gebieten?
    Ich weiß, dass sich die Webkrauts (Hah! Schon wieder Schleichwerbung und Selbstbeweihräucherung!), die Macher dieser 102. Technikwürze und auch David sehr für Webstandards und deren Nutzung einsetzen und trotz allem viel Spaß dabei haben.
    Meiner Meinung nach sollte anderen, die Insiderwitze vielleicht nicht verstehen und sich für (Web-)Design und Webstandards interessieren, mehr von diesem Spaß vermittelt werden.
    Greets
    Arne
    b.t.w.: Shownotes mit Links zu den erwähnten Podcasts oder auch der Person Tantek Celik wären schön.

  • Avatarbild von maxel maxel
    am 10. Dezember 2007, 17:25 Uhr

    Danke für den schönen Podcast, auch wenn er fast eine Stunde ging. ;) Er behandelte meines Erachtens wirklich die großen Veränderungen der letzten zwei Jahre.

    Was mich bei all der Entwicklung im Bereich Web immer noch am meisten nervt ist der IE6. Bei jeder Seite, die ich gestalte stelle ich mir immer wieder diesselbe Frage: “Muss ich den wirklich noch einbeziehen?” Leider ja. Dabei würde mein Arbeitspensum viel geringer ausfallen, müsste ich nicht meine CSS Deklarierungen auch noch an den IE6 anpassen. Nun frage ich mich, ob es ein großes Unglück wäre und gegen alle Regeln der Barrierereiheit verstoßen würde, wenn ich einfach den radikalen Schnitt machte und nur noch für Opera, Safari, FF und IE7 schreiben würde?

    grüße, maxel

  • Avatarbild von Thomas Schaaf Thomas Schaaf
    am 10. Dezember 2007, 17:25 Uhr

    Nette Sendung.

    Mein Vater arbeitet gerade an der Implemention von WLan in Wolfsburg. Das Projekt heißt “Wireless Wolfsburg”, sowas soll auch in Frankfurt integriert werden.. UMSONST wireless im Internet surfen.

    Meiner Meinung nach hat auch die Telekom versucht die SMS solange am leben zu halten wie möglich. In den USA wo ich 3 Jahre gelebt habe, hat sich das Handy ganz anders entwickelt, liegt wahrscheinlich auch dadran dass die Pläne ganz anders aufgebaut sind. Dort ist es üblich z.B. 500 Minuten(in alle Netze) und 50 SMS zu kaufen und nicht wie in Deutschland lange üblich “nur” 15 cent pro Minuten ins Mobilnetz von Blub und bla und 20 cent für das Netz. In den USA gibt im Telefonbereich einfach kein “Handynetz”, es gibt nur Lokal oder Ferngespräche. Das heißt 2 Preise mehr nicht… Die Kunden in den USA wollten auch längere Nachrichten als nur 160 Zeichen schreiben… und auf jedem Fall in der Bay Area wo ich gelebt habe, gab es überall WLan Netze die nichts kosteten.. Das heißt die Infrastruktur für WLan fähige Mobilgeräte war schon vorhanden und musste nicht wie in Deutschland, wo die Bürokratie regiert, erst erschaffen werden. Ich schätze in Deutschland wird es in den nächsten 2 Jahren ein vernünftiges Smartphoneangebot mit entsprechenden Tarifen geben.

    Thomas

  • Avatarbild von macx macx
    am 10. Dezember 2007, 17:53 Uhr

    Die 102. Sendung war das zweite Jubiläum nach der 100. Folge, die wir mit einer Live-Aufzeichnung beim Webmontag in Hannover gebührend gefeiert haben. Das langt meines Erachtens auch, zumal uns ja manchmal auch Selbstbeweihräucherung vorgeworfen wird.

  • Avatarbild von Eric Eggert Eric Eggert
    am 10. Dezember 2007, 19:39 Uhr

    Es wäre doch auch blöd gewesen ohne David groß zu feiern, da haben wir das lieber so gemacht. Vielleicht kann man das in einer der nächsten Sendungen nachholen.

  • Avatarbild von Stephan Stephan
    am 11. Dezember 2007, 09:12 Uhr

    Hallo !

    Die 102. Sendung war ein echter Gewinn !
    Besonders spannend waren die Ausführungen zu barrierefrei,
    Javascript und Jaws. Leider ist die BITV stellenweise eine Diskrimienierung gegenüber Menschen mit Behinderung.

    Beim lesen der Verordnung kommt folgende Gedankenkette durch.

    Behinderung = Armut = schlechter Computer = schlechter Screenreader

    Daher Danke zu den Ausführungen bezüglich barrierefrei !
    Es wäre schön wenn ihr einmal ein Podcast zum Thema Screenreader gestalten würdet. Besonders intersessiert mich eure Meinung zu ‘ Fire Vox ‘.
    Ein weiteres Thema welches spannend ist, ist die
    Georeferenzierung von mp3 – Dateien mittels Goggle Maps.

    Euer Stephan
    aus der Programmierhöhle im Erzbgebirge

  • Avatarbild von Arne Kriedemann Arne Kriedemann
    am 11. Dezember 2007, 10:43 Uhr

    @Eric:
    Jepp, wo du Recht hast, hast du Recht!
    Also gibt es demnächst eine Feierausgabe mit all den guten Dingen sowie Tröte, Pappnase und bunten Hütchen.
    Datt wird ‘nen Spaß…

  • Avatarbild von LuxusLux LuxusLux
    am 12. Dezember 2007, 19:07 Uhr

    Hallo.

    Ich hatte mit meiner Frage eher gemeint, dass doch meiner Erinnerung nach in in Folge 98 oder 99 zu Hörerfragen oder -anregungen aufgerufen wurde.

    Da hatte ich mich doch ein wenig drauf gefreut.

    Die Sendung war zwar eine schöne Alternative, aber die aufgebaute Erwartungshaltung und Vorweihnachtliche Vorfreude in diesem Rahmen wurden nicht erfüllt. In etwa so als hätte man das Lego Feuerwehrboot Best.-# 7906 auf den Wunschzettel geschrieben und man bekommt dann “nur” einen beleuchteten Globus. Wissenswert und pädagogisch sinnvoll, keine Frage, aber eben nicht den Erwartungen gerecht. ;)

    Aber bei TW ist ja jeden Montag eine Art Bescherung.

    In diesem Sinne:

    Schöne Adventszeit noch.

    Bis die Tage, keine Frage.

    Euer Lux

  • Avatarbild von LuxusLux LuxusLux
    am 12. Dezember 2007, 19:08 Uhr

    Durchgestrichen wollte ich eigentlich nichts oben haben. :o

  • Avatarbild von macx macx
    am 12. Dezember 2007, 19:16 Uhr

    @LuxusLux Das Problem ist ganz einfach, weil niemand dem Aufruf nachgekommen ist und uns Fragen geschickt hat. Ein paar Tausend hören sich die Folge an, aber niemand macht sich wirklich Arbeit. Offensichtlich gibt es keine offene Fragen bei den Hörern.

  • Avatarbild von José Stiller José Stiller
    am 12. Dezember 2007, 21:13 Uhr

    Hallo

    Jetzt wo ich das hier gerade lese. Kann es sein, dass evlt. eure E-Mail-Adressen nicht stimmen, da ich sowhl diesen als auch letzten Montag E-Mails geschrieben habe aber bis dato noch keine Rückmeldung oder irgendeine Reaktion erhalten habe. Dies wiederum würde evlt die arge Rückmeldung seitens der Community erklären. Ich habe sowohl die E-Mail-Adresse echo@technikwuerze.de sowie das Kontaktformular verwendet.

  • Avatarbild von macx macx
    am 12. Dezember 2007, 21:41 Uhr

    Hallo José! WIr hatten die Tage Probleme mit dem Mail-Server und konnten keine Mails empfangen oder beantworten. Sonst antworte ich immer sofort. Da werden deine wohl leider wohl im Nirvana gelandet sein. Aber: Der Aufruf zur 102. Sendung kam meines Erachtens schon zur 97. Sendung. Zeit genug war also.

  • Avatarbild von Markus Markus
    am 14. Dezember 2007, 21:30 Uhr

    Mal etwas OT:

    Unter http://www.podcast-award.de/award-2008/kategorien-2008/publikumspreis kann man für den Publikumspreis des Podcast Award abstimmen. Und Technikwürze kann da mit aktuell 3 Stimmen jede Unterstützung brauchen. Der führende Podcast liegt bei 891 Stimmen.

    Zu den Jubiläen würde sich doch so ein Award gut machen, oder nicht?

  • Avatarbild von José Stiller José
    am 16. Dezember 2007, 03:01 Uhr

    Hmm, entschuldige wenn ich das nochmal anspreche aber ich habe nun die letzten Tage immer mal wieder versucht etwas zu schicken aber dennoch bis jetzt noch keine Rückmeldung erhalten. Funktioniert es denn inzwischen schon wieder?

  • Avatarbild von datenkind datenkind
    am 16. Dezember 2007, 15:15 Uhr

    So, und jetzt die 102 gehört. :)
    Ich mag diese offenen Diskussionen.

    David: Ich würde mich gerne mit fragen beteiligen, aber oftmals find ich einfach kein relevantes Thema oder eine Frage, die großartig besprochen werden muss. Aber ich mach mir mal einen Kopp. ;)

  • Avatarbild von macx macx
    am 16. Dezember 2007, 18:10 Uhr

    E-Mails gehen wieder bei mir.

  • Avatarbild von LuxusLux LuxusLux
    am 16. Dezember 2007, 19:19 Uhr

    Lieber David,

    deinem Einwand, dass niemand eurem Aufruf gefolgt ist, muss auch ich ganz klar widersprechen. Ich habe extra eure Audio-Kommentarfunktion genutzt um euch Fragen oder Anregungen für die Folge 102 zukommen zu lassen, damit ihr das auch gleich verwenden könnt ohne noch vorlesen zu müssen.

    Was immer da bei euch schief gelaufen ist, ich habe eine positve Meldung über die Sendung erhalten. Grade so einem Aufruf kommt man doch gerne nach, die eigenen Fragen von Experten beantwortet zu bekommen.

  • Avatarbild von macx macx
    am 16. Dezember 2007, 19:42 Uhr

    Zwei Audiokommentare kommen in der 103. Folge diese Nacht. Dann war einer davon sicher von dir. Vielen Dank dafür. Doch was ist mit den anderen 1.998 Hörern?

Und was hast du zum Thema zu sagen?

Fülle bitte alle mit *-gekennzeichneten Felder aus.


Du darfst Textile verwenden, um deinen Beitrag auszuzeichen.